29. Dezember 2016

holiday breakfast


Für die Mädels habe ich ein paar Ferien-Stullen zum Frühstück gemacht.
Und hier sind die Rezepte für Euch:


Pflaumenmuss mit Zimt und gemahlenem Ingwer verfeinern.
Darauf eine Scheibe Drachenfrucht.


Das Erdnussmus haben wir selbst gemacht.
Dafür müsst ihr die Erdnüsse nur solange mixen bis ein Mus entsteht. Wichtig
ist allerdings dass die Nüsse nicht zu heiss werden. Wer mag kann auch noch etwas
Salz hinzufügen. Der Unterschied zwischen Erdnussmus und Erdnussbutter ist, 
dass das Muss wesentlich flüssiger ist als die Butter. Wir haben halbierte 
Himbeeren und Schokostreusel auf dem Erdnusmus verteilt.


Unser Tannenbäumchen aus Heidelbeeren haben wir auf Kokosmus 
von Alnatura arrangiert. Das ist sehr lecker und kann auch zum Backen oder für 
asiatische Gerichte verwendet werden.


Für die rosa Frischkäsecreme haben wir einen TL
Erdbeergelee in den Käse gemischt. Nicht zuviel nehmen,
damit es schön rosa wird. Darauf frische Erdbeerscheiben legen.


Die gleiche Creme haben wir auf unser Brot mit den
geviertelten Drachenfruchtscheiben geschmiert.


Und zum Schluss die mit Sternenaustecher 
ausgestochenen Kiwis auf einem Frischkäsebrot.
Alles sehr easy aber macht was her.

Guten Appetit!

Liebe Grüße,
Anja

Kommentare:

  1. Oh wie super lecker und super süß die aussehen! Ganz tolle Idee! *-*

    AntwortenLöschen
  2. So sieht Brot doch wirklich mal lecker aus. Schöne Idee.
    Selbstgemachte Erdnussbutter lieb ich :)
    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr sehr lecker aus!!!
    Was man doch aus einem Brot so alles zaubern kann.
    Liebe Grüsse
    Dina

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht sehr schmackhaft aus. Werde ich auf jeden Fall bald nachmachen ��

    AntwortenLöschen