24. November 2016

ginger bread holiday cake with crushed candy cones and GLÖÖG tea


Noch 1 Monat dann ist Weihnachten!
Da wir heute zudem einen Geburtstag ins Haus stehen haben,
habe ich mal wieder eine weihnachtliche Torte gebacken.


Das Rezept gibts selbstverständlich auch dazu.
Und so habe ich sie gemacht:

Zutaten:
(für die Böden)
450g Zartbitter Schokolade
375g Butter
375g Puderzucker
8 grosse Eier
150g Mehl

(für die Buttercreme)
150g weisse Kuvertüre
150g dunkle Kuvertüre
550g weiche Butter
350g Puderzucker
3TL Zimtpulver
2 TL Spekulatius Gewürz


Zubereitung:
Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Butter hinzugeben.
Vollständig abkühlen lassen. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Eier trennen und Eigelbe zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen.
Schokomasse unterheben. Dann das Mehl unterheben.
Eiweisse steif schlagen. Vorsichtig unter den restlichen Teig heben.
Den Teig in 2 mit Backpapier ausgelegte und gefettete Springformen aufteilen.
Ca. 25-30 Minuten im Ofen backen. Den Stäbchentest machen.
Abkühlen lassen und in 4 gleich grosse Scheiben schneiden.

Für die Buttercreme die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen.
Butter mit Puderzucker schaumig aufschlagen. Abgekühlte
Schokolade dazugeben. Puderzucker und Gewürze unterheben.
Auf die Böden und um den Kuchen streichen.
Die Creme ggf. im Kühlschrank kurz kühlen, wenn sie zu weich ist.

Mit selbstgebackenen Zimtsternen, Ravaello etc dekorieren.

Zum Schluss die Candy Codes crushen und auf den Kuchen streuen.


Das Rezept für die Zimtsterne findet ihr in einem alten Post HIER.


Dazu gab es den neuen Glögg Tee von LOV.
Ein Traum! Der Duft alleine ist schon eine Wohltat.
Hier riecht das ganze Haus nach Weihnachten.


Und zum Schluss noch ein Hinweis auf viele 
tolle Traumteile in der Villa Smilla.


Schaut heute Abend mal in den Online Shop, da gibts über neue Pullis, Schals und
Jacken jeden Menge wunderschöne Teile zu shoppen ;-).


Ich trage den warmen, taupefarbenen Parka kombiniert mit einem
schönen Schal in rosé. Dazu den mit Goldfäden durchzogenen Long-Pulli.
(Der kann auch als Kleid getragen werden).


Liebe Grüße,
Anja

P.S.
Glögg Tee: LOV
Parka, Pullover, Schal: Villa Smilla
Keksdosen, Breschen und Löffel: odernichtoderdoch

1 Kommentar: