22. Oktober 2016

delicious New York cheesecake "autumn edition"



Ich habe mal wieder einen NY cheesecake gebacken.
Diesmal in der Herbstvariante, passend zur Jahreszeit.


Und hier ist das Rezept.

NY cheesecake 
(Für 2  Kuchen á 15cm Durchmesser)

Zutaten:
(für den Boden)
20 Butterkekse Kakao
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
1 EL Zucker
7 EL geschmolzene Butter

(für die Creme)
6 Packungen Philadelphia Käse (á 175g)
350g Zucker
50g Mehl
200g Sauerrahm
1 Vanilleschote
5 Eier


Zubereitung:
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Springform einfetten.
Den äusseren Rand der Springform kann man in Alufolie einpacken,
damit die Flüssigkeit ggf nicht ausläuft.

Die Kekse klein stampfen und mit den restlichen Zutaten für den Boden mischen.
Die Keksmischung jetzt in die Springform drücken und kalt stellen.

Den Philadelphia ca. 3 Minuten gut mixen, so dass es eine homogene Masse wird.
Zucker und Mehl in einer weiteren Schüssel mischen und zum Frischkäse geben und
mixen bis alles gut miteinander vermengt ist.

Die Vanilleschote auskratzen und mit dem Sauerrahm mischen. Nun ein Ei nach dem anderen dazugeben und alles gut vermischen, jedoch nicht zulange nur so dass alles geradeso vermischt ist.

Die Sauerrahmmischung zum Frischkäse geben!

Die Frischkäsefüllung in die Springformen giessen und bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen. 
Den Ofen auf 160 Grad runterstellen und nochmals ca. 30 Minuten im Ofen belassen. 
Ofen ausstellen und den Cheesecake eine weitere Stunde bei offenem Ofen im Ofen belassen.

Abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank.

Mit Nüssen und Karamellsauce verzieren.


Guten Appetit!
Schmeckt köstlich ;-)!


Und diese schöne Fussmatte vom Schwedenhaus Nr.7
motiviert dich auch bei regnerischen Herbsttagen....
Ich liebe sie:-)


Einen schönen Samstag,
liebe Grüße,
Anja


P.S.:
Fussmatte:

Kommentare:

  1. Ooh, dit ziet er wel heel erg lekker uit, ga ik ook eens maken, lijkt mij zo lekker, bedankt, fijn weekend, groetjes Pauline

    AntwortenLöschen
  2. DER schaut perfekt aus,,,
    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wann kommt dann die Sauerrahm/Eiermasse dazu? Irgendwie fehlt was in Deiner Beschreibung, oder? 😅
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Mark der Vanileschote mit dem Sauerrahm mischen (steht oben) und dann zum Philadelphia geben. Steht nicht extra dabei, ergänze ich ;-)

      Löschen
  4. Halli hallo liebe Anja,

    deine Bilder haben wirklich die schönen Tage des Herbstes eingefangen und deshalb gucke ich sie mir jetzt die ganze Zeit an, denn gerade regnet es nur, pfui :)
    Ich lieböööö Cheesecake und deiner sieht wirklich köstlich aus.

    Hab es ganz fein
    und zuckersüße Grüße

    Tuba
    von http://fraeulein-zuckerbaeckerin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen