10. Mai 2016

Ein Mini Gugl und der erste Flieder


Zum Muttertag hatte ich ein kleines Marmortörtchen gebacken.
Mit frischen Erdbeeren und kleinen rosa eingefärbten Fondant Herzen.


Und hier das Rezept für Euch:

Zutaten für 1 Gugl (ca. 16cm)

125g weiche Butter
125g Zucker
2 Eier
250g Mehl
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillzucker
0,5 Päckchen Backpulver
1 EL Kakopulver
1 EL Zucker
125ml kalte Milch



Zubereitung:
Gugl mit Öl oder Butter einreiben und dann mit Mehl
bestäuben. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Butter mit Zucker in einer Schüssel schaumig rühren.
Eier nacheinander dazugeben.Vanillzucker einrühren.
Mehl mit Salz und Backpulver vermischen und die
Mehlmischung abwechselnd mit kalter Milch unterrühren.
Nicht zu lange Rühren!
2/3 des Teigs in den Gugl füllen.
Den Kako mit 1 El Zucker vermischen und unter den
restlichen Teig mit etwas Milch geben und zu einem dunklen
Teig verrühren. Den dunklen Teig über den hellen in die
Form geben und mit einer Gabel spiralförmig unterheben.
Den Kuchen in den Backofen stellen und ca. 30-35 Minuten backen.
den Stäbchentest machen!


Den Kuchen auf einem Kuchenrost auskühlen lassen und mit
buntem Icing, frischen Erdbeeren und Fondantherzen dekorieren.


Dabei ist auch unsere neue Bodum Waage und Mixer zum Einsatz gekommen.
Da ich dringend ein paar neue elektrische Küchengeräte brauchte habe ich mich nach
etwas Schönem und zugleich Praktischem umgeschaut und bin bei Connox
fündig geworden. Der passende Toaster macht auch eine sehr gute Figur in der Küche ;-).


Ich habe auch einen Riesen Fliederstrauss aus meinem Garten ins Haus geholt.
Die schönen Dolden habe ich fürs Bild kurz auf meiner neuen Etagere platziert.
Die ist wirklich hübsch und gefunden habe ich sie HIER.


Die kommt zur Zeit bei jedem Grillen auf den Gartentisch. Darauf kann man
alles wunderschön anrichten, ob herzhaft oder süss...


Ich wünsche Euch eine schöne Woche,
liebe Grüße,
Anja

P.S.:
Bodum Mixer, Waage, Toaster:

Etagere:


Kommentare:

  1. Woooow diese Farben! Der Hammer :)
    Ich liebe ja Flieder!
    Und der Gugl sieht auch super lecker aus.
    Liebste Grüße
    Lea
    www.rosyandgrey.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe liebe liebe Flieder! Die Farbe, den Duft und die hübschen kleinen Blüten! Im Garten meiner Eltern hatten wir einen Fliederbusch-Baum-Riesenteil. An meinem Geburtstag stand immer ein großer Strauß Flieder auf meinem Tisch! Das vermisse ich schon etwas, denn in meinem Garten ist kein Platz für einen Flieder.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Oh der Kuchen sieht wieder mal sowas von lecker aus liebe Anja.
    Müsste ich echt auch mal ausprobieren, Gugelhupf habe ich noch nie gemacht.
    Nur befürchte ich das es bei dir einfacher aussieht als es dann ist..

    Liebe Grüsse vom Bodensee
    Sylvia
    www.mirrorarts.at

    AntwortenLöschen
  4. Oh der Kuchen sieht sooo gut aus...!
    Ist auch wieder sehr schön fotografiert! :)

    AntwortenLöschen