28. April 2015

Ein Coca Cola Life Törtchen



Mit der neuen Coca Cola Life* habe ich einen Schoko-Cola Kuchen gebacken.
Die neue Coca Cola Life ist die erste Coke gesüsst mit Stevia-Extrakt. Sie hat den
erfrischenden einmaligen Geschmack den Cola Fans erwarten und sie erhält zudem
rund ein Drittel weniger Zucker als die herkömmliche Cola. Mich persönlich
erinnert die Coca Cola Life geschmacklich an Cola Light. Schmeckt
sehr erfrischend, vor Allem wenn man sie ganz eiskalt geniesst!


Und da man mit Cola auch einen Kuchen backen kann, habe
ich eine Coca Cola Life Torte mit Schokolade gebacken.


Die süsse Flasche macht aber auch optisch einen guten Eindruck und
ist sicher als Partygetränk in Zukunft hier besonders geeignet. Ab Mai
findet ihr die Coca Cola Life im Handel.



Coca Cola Life Törtchen

Zutaten

(für die Böden)
400g Mehl
1 Pck. Backpulver
300g Zucker
100g Kakaopulver ungesüsst
200ml Orangensaft
200ml Coca Cola Life
250ml Sonnenblumenöl
1 Pck. Vanillzucker
4 Eier Grösse M

(für das Frostig)
120g Butter
100g qualitativ hochwertige zartbitter Schokolade
350g Puderzucker
2,5 EL Creme Fraiche

Zubereitung

Alle flüssigen Zutaten und die Eier mit dem Schneebesen glattrühren.
Mehl, Kakao und Backpulver in einer Schüssel vermengen und
unterheben. Mit dem Handrührer aufschlagen und in eine gefettete
Springform füllen. Ich habe den Teig gedrittelt und ihn in
3 Springformen mit je 10cm Durchmesser gebacken.

Bei 180Grad ca. 20 Minuten backen. Den Stäbchentest machen.

In der Zwischenzeit das Frostig herstellen.
Die Schokolade bei niedrigerer Temperatur und ständigem Rühren
über dem Wasserbad schmelzen. In einer Schüssel die Butter
aufschlagen bis sie hell ist. Die abgekühlte Schokolade mit der Butter vermischen.
Creme Fraiche dazugeben und nochmals umrühren. Am Schluss den Puderzucker
dazugeben und alles mehrere Minuten gut verrühren.

Die abgekühlten Kuchenböden zurechtschneiden und mit der Füllung bestreichen
und aufeinanderlegen. Das Törtchen zum Schluss noch aussen herum
einschmieren und ggf. mit frischen Blumen dekorieren...

Serviert haben wir das Törtchen auf dem hübschen
Liv Schneidebrett von Füchslein.


Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag Abend,
liebe Grüße,
Anja

P.S.
Liv-Schneidebrett: Füchslein

Glücksklee Service: Geliebtes Zuhause

Bluse: Dein Lieblingsladen
(ein weiteres Bild findet ihr HIER)

P.S.
Und den Gewinner der Baileys Verlosung möchte ich noch bekannt geben:
Gewonnen hat:
Herzlichen Glückwunsch!
(Bitte melde dich bei mir ich leite dich dann weiter)


Kommentare:

  1. Absolut delicious! Ich liebe solche Torten!

    AntwortenLöschen
  2. Wie immer traumhaft schön deine Bilder, liebe Anja!
    Bin schon gespannt auf dein Rezept - Schmeckt man denn einen Unterschied bei der neuen Cola life? Manchmal schmeckt man ja die Stevia etwas raus.
    Grüße von Consti :*

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anja,
    das Törtchen und das Schneidebrett sehen wunderschön aus! Bin gespannt auf das Rezept. Von der neuen Cola habe ich schon mal gehört, es ist aber trotzdem schön, dass Du mich/uns daran erinnert hast. Dir auch einen schönen Abend,
    Liebe Grüße
    Annie

    AntwortenLöschen
  4. Mhmm das sieht köstlich aus! Da bin ich ja schon einmal auf das Rezept gespannt.

    Ich habe immer wieder mal gehört, dass Stevia einen recht prägnanten Eigengeschmack hat - stimmt das also nicht?

    Viele Grüße,
    Janne (www.meeresrauschen-blog.blogspot.com)

    AntwortenLöschen
  5. In der Werbung hab ich es schon gesehen und ich muss sagen, dass ich Anfangs etwas skeptisch war. Allein, dass der Schriftzug "coca cola" mit Grün kombiniert wird ist erstmal gewöhnungsbedürftig. Ich finde jedoch, dass die Flasche im Design voll überzeugt und bestimmt auch geschmacklich punkten kann. Freu mich schon es live zu probieren :) <3lichst, Martina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja

    Das ist ja wirklich wieder mal etwas ganz Besonderes: Schokokuchen mit Coca Cola!

    Da ich ja sehr experimentierfreudig bin, möchte ich ihn gerne mal ausprobieren ;o)

    Dein Outfit ist toll! Habe es mir nochmal bei Instagram angeschaut und bin begeistert! Sieht so richtig frühlings-frisch aus!

    Herzliche Grüße und einen wunderschönen Abend noch wünscht Dir...

    Dina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anja,
    Deine Bilder sind wieder einmal ein Sinnes-Genuß für die Augen, letzten Sonntag durfte ich ja auch einen Genuß für den Gaumen genießen ;-) Lieben Dank nochmal dafür.
    Bin gespannt auf das Rezept für diesen Kuchen, den werde ich wohl mal für meine Nachbarin backen. Sie trinkt gern Cola :-)
    Viele liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anja
    Wunderschöne Bilder zeigst du uns! Ich kenne die neue Cola noch nicht. Aber ich muss zugeben, dass ich selten gesüsste Mineralwasser trinke, aber zwischendurch kriege ich richtig Lust und dann bestelle ich in einem Lokal gerne eine kühle Cola. Aber sie muss wirklich sehr kalt sein, nicht offen ausgeschenkt, weil ich nur ganz frisch geöffnete Cola mag und ganz fatal ist, wenn man mir eine Pepsi Cola anstatt einer Coca Cola bringt! Wenn ich daran denke, dass die Zuckerlobby lange dafür gesorgt hat, dass man keine Stevia kaufen darf, weil sie gesundheitsschädlich ist - was natürlich überhaupt nicht stimmt - und die Wissenschaft dies (wohl dank vielen "Spenden") abgesegnet hat. Aber ich kaufte mir schon seit Jahren (halt im Ausland) meine Stevia-Blätter und bin froh, dass wir dies nun auch in der Schweiz überall kaufen können. Ich werde diese Cola auf jeden Fall ausprobieren, wobei ich noch nie auf die Idee gekommen wäre, damit einen Kuchen zu backen :-))). Das letzte Bild mit den passend grünen Fingernägel ist ja der Oberhammer, liebe Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anja,
    eine hammer Idee, mit Cola einen Kuchen zu backen!
    Ich muss sagen, ich bei eigentlich nicht so der Cola-Fan. Aber deine Torte sieht so verlockend aus, dass ich jetzt gerne ein Stück davon probieren würde :D
    Liebste Grüße
    Lea
    von http://rosyandgrey.de

    AntwortenLöschen
  10. Oh da bin ich jetzt aber erstaunt, dass es die Life bei euch erst ab Mai im Handel gibt. Bei uns gibt es sie schon seit einiger Zeit und ich konnte sie auch schon probieren. Ich finde auch, sie ist ganz ähnlich wie die light. Aber ich mag Cola halt nur im Orignial. Deine Torte allerdings, finde ich sehr interessant. Die werde ich bestimmt mal ausprobieren, aber mit normale Cola. Evtl. dann mit weniger Zucker. :-)
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  11. Cola-Kuchen...? Ich kannte nur Fanta-Kuchen, aber da macht die Abwandlung mit der Cola ja Sinn.
    BTW- ich sollte mal wieder einen Fanta-Kuchen machen!

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  12. Wow, sieht das lecker aus! Und was für wunderschöne Fotos.

    Danke für das Rezept

    LG
    SelMma

    AntwortenLöschen