6. März 2015

How to mix it with Ramazzotti....


Der Sommer steht "fast" vor der Tür und somit die Saison für Erdbeeren und
leckere Mix Getränke. Da ich ein grosser Ramazzotti Aperitivo
Rosato Fan bin habe ich mich gleich mal an einem neuen Rezept
für dieses Getränk versucht. Heute mit Erdbeeren!


So habe ich es gemacht:

Zutaten:
(pro Glas)

5cl Ramazzotti
10cl frischer Erdbeersaft
Eiswürfel, frische Erdbeere
mit Sodawasser aufgiessen

Weitere Ideen für Ramazzotti Mixgetränke bekommt ihr HIER.


Das perfekte Getränk um mit der Freundin am Wochenende vorzuglühen.
Oder um einen netten Mädelsabend mit unvergesslichen Momenten zu geniessen.

Und dann habe ich noch was ganz Feines für Euch:

Ramazzotti möchte Euch zeigen wie man seinen Lieblingsdrink mit Ramazzotti
Aperitivo Rosato mixt. Hierfür werden professionelle *How to mix...* Videos
produziert von denen Ihr ein Teil werden könnt. Wenn ihr Lust und Zeit habt an
dem Videodreh in Köln in der KW15 teilzunehmen und mindestens 25 Jahre
alt seid dann könnt ihr HIER bis zum 22.03.2015 Euer Bewerbungsvideo 
hochladen. Im Bewerbungsvideo müsst ihr einfach nur einen Ramazzotti 
Aperitivo Rosato Drink aus dem Cocktail-Booklet mixen.
Und schon könnt ihr einen spannenden Videodreh 
mit Ramazzotti gewinnen! Die Anreise und
Übernachtung wird selbstverständlich von Ramazzotti 
übernommen. Ich wünsche Euch viel Glück dabei!


Da wir an unseren Mädelsabenden aber auch immer etwas zum Naschen brauchen,
habe ich aus den restlichen Erdbeeren noch eine leichte Torte gebacken.
Hier ist der Ramazzotti ebenfalls zum Einsatz gekommen.


Zutaten
(für 2 kleine Torte ca. 15cm Durchmesser oder 1 grosse Torte)

50g Zartbitter Schokolade
50ml Milch
130g weiche Butter
140g Zucker
1 Prise Zimt
1 Päckchen Vanillzucker
1 Prise Salz
2 Eier
180g Mehl
1 TL Backpulver
4 Blatt Gelatine
1 Schale Erdbeeren
400g Speisequark
5-6 EL Erdbeermarmelade
2 Päckchen Bourbon Vanillzucker
400g Schlagsahne
2cl Ramazzotti Aperitivo Rosato


Zubereitung:
Schokolade hacken und über dem Wasserbad schmelzen.
Milch erwärmen und mit der Schokolade vermischen.
Abkühlen lassen.

Butter, 120g Zucker, Vanillzucker und Salz in einem Topf aufschlagen.
Eier nacheinander unterheben. Mehl Backpulver und Schokomilch ebenfalls
vorsichtig unterrühren und dann kurz auf höchster Stufe schlagen.

Teig in die mit Backpapier ausgelegte und gefettete Backform geben und
im vorgeheizten Ofen ca. 25-30 Minuten backen. Den 
Stäbchentest machen. Abkühlen lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Boden aus der Springform
lösen und oben gerade abschneiden. Die Springform oder einen
Tortenring um den Boden legen. Boden mit Ramazzotti beträufeln.
Erdbeeren halbierten und mit der Schnittstelle am Tortenring
entlang aufstellen. Restliche Erdbeeren in Scheiben schneiden.

Quark, restlicher Zucker, Bourbon Vanillzucker und Erdbeermarmelade
vermischen. Sahne steif schlagen und kalt stellen.
Gelatine wie gewohnt auflösen und mit 3 EL Quarkmasse
vermischen und dann den restlichen Quark dazugeben.
Sahne unterheben und auf den Boden mit den Erdbeeren giessen.

Mindestens 3-4 Stunden kaltstellen.

Mit Erdbeerscheiben und Bröseln vom restlichen Boden dekorieren.


Viele liebe Grüße,
Anja

P.S.
Spitzenbluse:

Miss Etoile Aufbewahrungsboxen:





sponsored by Ramazzotti

Kommentare:

  1. Och, da würde ich nicht "nein" zu sagen. Die herrliche Farbe ist wirklich verlockend & dann noch ein Stück Erdbeerentorte dazu. Yummy!

    Ganz liebe Grüße
    Anne von Frisch Verliebt

    Ich freue mich über einen Besuch:
    http://www.frisch-verliebt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wie immer ganz klasse aus !
    Liebste Grüße , annika von
    Tilts
    ❤️

    AntwortenLöschen
  3. Super lecker sieht das wieder aus.
    Liebe Grüße aus Italien
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Na, da freut man sich aber außerordentlich auf den Frühling - sieht wunderbar erfrischend aus! Ein köstliche Anregung!
    x Motte
    http://mottesblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. Da freu ich mich schon auf die Erdbeersaison. :-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja alles sehr, sehr lecker aus!
    Liebe Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  7. Mhhhm sehr, sehr lecker - nur mag ich keinen Alkohol =(

    June
    www.dearjune-blog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Da will man glatt Sommer haben:D
    Deine Fotos sind immer der Hammer, die Qualität, das Licht...
    pss...Ich bin ein ganz großer, heimlicher Fan von dir:D

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Drink sieht so lecker aus und macht verdammt große Lust auf den Sommer. Der wird sofort notiert und dann mit der besten Freundin bei milden Temperaturen auf dem Balkon geschlürft :-) Hach ja.. ich freu mich drauf.

    Viele liebe Grüße
    Marie

    Achse dein Kuchen sieht selbstverständlich auch fantastisch aus! :D

    sconesandberries.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Wow, die Aufbewahrungsboxen sind ja wunderschön. Und der Cocktail klingt herrlich!

    AntwortenLöschen
  11. Mmmmmh, das klingt ja lecker! Ich kenne nur den normalen Ramazotti. Wie gut, daß bald der Sommer kommt und man wieder frische fruchtige Drinks im Garten schlürfen kann!
    Ich liebe ja Lillet vive, lecker mit Gurke, Minze und Erdbeere drin.
    Oder die Inge, ein Ingwersirup, der in München produziert wird und lecker in Prosecco schmeckt! (Ich hätte beides da, is aber wohl noch zu früh, um ein Gläschen zu trinken...?)

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen