7. Dezember 2014

Weihnachtlicher Winter-Crumble und die ersten festlichen Outfits...


Wir haben am Wochenende viel Besuch gehabt bzw haben noch ;-)! 
Unter anderem habe ich einen leckeren Winter-Crumble gebacken.


Ich finde Crumble geht immer ;-).
Er ist sehr schnell zuzubereiten, lässt sich einfach abwandeln
und schmeckt Allen (besonders lauwarm)! Diesen hier haben
wir ähnlich wie die kleinen Crumbles im Glas zubereitet (siehe HIER).
Ein bisschen anders...:-)

Weihnachts-Crumble

Zutaten für die Streusel:
150g Mehl
1 TL Backpulver
3 EL brauner Zucker
3 EL gemahlene Mandeln
1 Prise Zimt
100g Butter (kalt)

Zutaten für die Früchtefüllung:
1 Packung TK Früchtemix (ich habe den Winter-Mix 
vom Aldi genommen, der ist sehr lecker!;-))
0,5 TL Spekulatiusgewürz
0,5 TL Zimt
200ml Wasser
2-3 EL Stärke
4 EL weisser Zucker

Zubereitung:
Die Zutaten für die Streusel vermischen. Butter in Flocken
dazugeben und alles mit dem Handrührer schlagen, bis Streusel entstehen.
In den Kühlschrank stellen.

Die Früchte zusammen mit dem Wasser und der Stärke aufkochen. Zimt, Zucker
und Spekulatiusgewürz dazugeben. In einen Auflaufform geben und
mit den Streuseln bedecken. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca.
15-20 Minuten backen bis die Streusel goldgelb sind.

Mit Puderzucker bestreuen.

Dazu schmeckt Spekulatius-Sahne!


Dazu gab es für die Kleinen ein süsses Nicolas Vahé Fondue mit
weisser Schokolade. Das kommt in kleinen Töpfchen und ihr
bekommt es bei Bam und Bini


Und es gab Schokoladen-Lebkuchen
Macarons! Die hat allerdings eine Freundin gemacht und mitgebracht!
Sind die nicht wunderschön?!?


Ausserdem gibt es neue Villa Smilla Blusen, zeitlich perfekt für die
bevorstehenden Feiertage. Diese zauberhafte, leicht
transparente, Bluse mit Glitter-Borte kommt in 3 verschiedenen
Farben. Mein Favorit ist diesmal schwarz:-). Wobei die anderen
zwei Farben auch wunderschön sind.


Dazu kombiniere ich einen Blazer mit schönen Pailletten
an den Ellbogen und am Kragen sowie ein tolles graues Cape mit Cashmereanteil.
Es ist butterweich und sehr angenehm zu tragen! Ein Allrounder quasi...;-)!


Alternativ zieht man, wenn es kälter ist, auch noch die Wickelweste
aus Fell drunter an. Ich habe sie am X-MAS Event schon unter der 
Lederjacke getragen. Dadurch dass man sie wickelt und durch
die schöne dunkle Farbe ist sie auch relativ enganliegend 
und wirkt nicht so wuchtig.


Das Fell ist zur Beruhigung aller Tierschützer ein Rest-
produkt aus der Nahrungsmittelindustrie. Dafür ist
kein Tier extra gestorben. Die Weste trägt ein Siegel!!!
Darauf sollte man beim Kauf unbedingt achten!


Einen schönen zweiten Adventsonntag!
Liebe Grüße,
Anja

P.S.:
Bluse, Wickel-Weste, Armband, Blazer, Servietten:

Cape, Fondue:

Crumble Auflaufform: