9. Oktober 2014

Autumn in London and Airbnb


Wir sind zurück aus London! Wir hatten ein paar
traumhafte Tage. Und auch das Wetter hat uns sehr verwöhnt!


Ich war diesmal nur mit meiner Grossen unterwegs. 
Die Reise war ihr Geburtstagsgeschenk. Ich hatte ja bereits schonmal berichtet, 
dass ich solche Mutter-Tochter Trips öfter mal nur mit einem Kind mache. 
Das ist für das Kind immer besonders spannend und auch für 
mich ist es toll, sich mal nur auf eines der Mädchen 
konzentrieren zu können. 


Gewohnt haben wir wunderschön zentral in Charing Cross, direkt neben
dem Victoria Embankment Garden, 3 Minuten fussläufig entfernt 
von der Themse, wo man fast direkt am Big Ben war.


Unseren Kaffee bzw. Kakao haben wir morgens oft bei Starbucks gegenüber 
geholt und sind dann durch den Park spaziert.


Unsere Unterkunft haben wir über Airbnb gefunden. Airbnb wurde in West USA
gegründet und ist für einzigartige Unterkünfte rund um die Welt bekannt.


Ob man eine Wohnung, ein Schloss oder eine Villa sucht, dort wird man fündig.
Und das Besondere ist, man lebt teilweise bei/mit anderen Menschen.
Man lernt somit Land und Sprache gleich viel besser kennen.


Unser Zimmer in Ian´s Wohnung in Charing Cross war klein und fein
und sehr sauber mit eigenem Badezimmer natürlich. Ian hat dafür gesorgt, 
dass wir uns wie Zuhause fühlen und stand mit Rat und Tat zur Seite.


Das Apartment in der Villiers Street lag direkt unter vielen kleinen süßen 
Bars, Restaurants und Frühstückscafes. Und auch die U-Bahn war nicht weit entfernt.


Bilder vom Apartment findet ihr HIER. Die Unterkunft hat
zudem ein klasse Preis/Leistungsverhältnis, ich kann sie nur empfehlen.
Sollten wir nochmals nach London reisen, dann sicher wieder dorthin!


In London war es auch schon herbstlich, so richtiges Pulli Wetter.


Meine Tochter trägt ein Prachtexemplar mit Zopfmuster von Boden
aus der Johnny B. Kollektion. Der Pulli ist sehr weich und angenehm.


Und auch der Schal in angesagtem Karomuster ist kuschelig warm.


 Die Tage gingen leider viel zu schnell um. Wir waren natürlich auch
shopping technisch erfolgreich. In London hat vor 4 Wochen der erste
Abercrombie Kids Store in Europa geöffnet und über J.Crew,
Anthropologie, Victorias Secret, Forever 21, Selfridges etc.
findet man dort ja mittlerweile alles was das Herz begehrt.


Leider zu saftigen Preisen. Da teilweise gerade Mid-Season Sale 
war, sind wir aber dennoch nicht ganz ohne Beute heimgekehrt ;-).


Diesmal war ich auch mit meiner Tochter auf dem London Eye.
Die Sicht war klar und man konnte kilometerweit sehen.
So wirklich spektakulär fand ich es aber ehrlich gesagt nicht.
Da habe ich schon andere Aussichtspunkte gesehen, die mir
mehr den Atem genommen haben ... ;-).


Ich wünsche Euch schonmal ein schönes Wochenende,
ein zweiter Teil meiner London Bilder wird noch folgen.

Bis dahin,
liebe Grüße,
Anja

Pulli und Schal meiner Tochter:

*in Kooperation mit Airbnb