9. September 2014

Brownie Fig Cake with Peanutbutter White Chocolate Frosting and a new dress


Ich hatte mal wieder Besuch vom Frollein Klein. Während wir
neue Pläne ausgeheckt haben, haben wir dieses feine Törtchen,
dass ich gestern gebacken habe,  verzehrt...


Naja also wir haben auch noch etwas übrig gelassen ;-)...
Den Rest darf mein Mann morgen mit ins Büro nehmen...


Zutaten

(Für den Brownie Kuchen)
450g Zartbitter Schokolade
375g Butter
375g Puderzucker
8 grosse Eier (getrennt)
150g Mehl

(Für die Füllung)
250g Frischkäse
250g Mascarpone
100g Puderzucker
2 EL Feigenpesto

(Für das Frosting)
400g weisse Kuvertüre
350g Peanut Butter
250g weiche Butter
400g Puderzucker

Zubereitung

Die Schokolade hacken und zusammen mit der Butter über 
einem Wasserbad schmelzen. Vollständig abkühlen lassen. 
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Eier trennen und die Eigelbe zusammen mit dem Zucker 
schaumig schlagen. Die Schokomasse unterrühren. 
Dann das Mehl unterheben.
Eiweisse steif schlagen.  Vorsichtig unter den restlichen Teig heben.
Den Teig in 2 mit Backpapier ausgelegte und gefettete 15er Springformen
füllen.  Ca. 25 Minuten im Ofen Backen. Den Stäbchentest machen. 
Abkühlen lassen und in 4 gleichdicke Scheiben schneiden.

Die Zutaten für die Füllung vermischen bis eine homogene
Masse entsteht. Die erste Scheibe Brownie Kuchen auf eine
flache Unterlage legen und 1/3 der Creme aufstreichen.
Die nächste Scheibe Brownie Kuchen auflegen und diesen
Vorgang wiederholen bis alle Scheiben auf dem Kuchen liegen.
Mit der restlichen Creme den Kuchen aussenherum einstreichen,
so dass die Krümel gebunden werden. Torte kalt stellen.

Die weisse Kuvertüre kleinhacken und über dem Wasserbad schmelzen.
Vollständig abkühlen lassen. Butter und Peanutbutter vermischen. 
Puderzucker einriegeln lassen und die abgekühlte Kuvertüre unterheben.
Kurz in den Kühlschrank stellen und dann gleichmässig die Torte
damit einschmieren. Wer mag kann noch einen Schokoguss 
über die Torte geben. Mit frischen Feigen verzieren.


Er war eine Generalprobe für ein kommendes Event ;-).


Dann zeige ich Euch heute noch mein neues Strickkleid von Bam und Bini.
Das ist perfekt für den Herbst. Sieht mit oder ohne Strumpfhose und Stiefeln 
toll aus. Ich kombiniere zu dem schönen Grauton cognacfarbene Stiefel
und eine Tasche in der gleichen Farbe.


Vor Allem die Armpartie ist sehr raffiniert hergestellt.
Und der untere Teil des Kleids ist mit ganz vielen dezenten,
wunderschönen Strasssteinen verziert.


Toll ist auch der neue Schlal von dort.
Ganz kuschelig weich und als Highlight mit einem 
neonfarbenen Streifen.


Ich werde mir heute einen Beauty Abend gönnen, dabei werde ich mich
unter anderem mit diesen zwei wohlriechenden Produkten verwöhnen...
Das ist eine tolle Seife und Pflegelotion für die Hände...
Kann ich sehr empfehlen!


Ich wünsche Euch einen schönen Abend,
liebe Grüße,
Anja


P.S.
Kleid, Schal, Handpflege Produkte:

Geschirr:

Brett und Schale aus Olivenholz:


Kommentare:

  1. Eine Traumtorte! Da konntet ihr Euch ja gut austauschen, ihr backt ja beide immer so schöne Torten, die nicht nur sicher lecker schmecken, sondern auch immer eine Augenweide sind!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,
    ich finde eure Köllsche Bloggerclique einfach zu süß. Freu mich immer, wenn ihr wieder was ausbrütet :)
    Und du, meine Liebe, bist mit deinem tollen Geschmack wie immer eine Seufz-Stöhn & Will-auch-haben-Garantie.
    Das Kleid ist der Wahnsinn und ich hätte sogar schon die richtigen Stiefel dazu. Hm. Vielleicht muss das her. Ich fürchte fast :D
    Herzliche Grüße zu dir,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja,

    der Kuchen sieht sehr sehr lecker aus. Ich mag Feigen unheimlich gerne und freue mich schon darauf, wenn Du morgen das Rezept bekannt gibst.

    Das Kleid sieht auch sehr schön aus - eine Einheitsgröße ist für so einen Hobbit wie mich (mit viiiiiiel Liebe beim Messen gibt's 1,60m) aber leider ungeeignet.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. sooo lecker sieht der kuchen aus!!! wie gern wäre ich jetzt dein mann und könnte die reste verzehren, lach!!! alles liebe von angie, dich sich schon nach dem rezept sehnt!!!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anja

    Sieht alles toll aus. Der Kuchen einfach nur zum Reinlegen und das Kleid auch wunderschön!

    Alles Liebe,
    Corinne

    AntwortenLöschen
  6. Das sind mal wieder so traumhafte Fotos und die Torte sieht super lecker aus! :)
    Das Kleid ist ein Traum! Es ist sicherlich noch bequem dazu, so wie ich es liebe!!!
    Klem
    Alice

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anja,

    der Kuchen sieht einmalig aus! So toll! Ich liebe Feigen und wetter der Kuchen ist eine Wucht! Vielen Dank fürs Teilen!

    Liebe Grüße!
    Rabea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anja,
    jetzt bekomm´ ich Hunger! Das sieht ja soooooo lecker aus! Auf das Rezept kann ich kaum warten ;-)
    Das Kleid gefällt mir übrigens auch sehr! Tolle Kombi mit dem schicken Schal!

    LG,
    Moni

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anja,
    Schon beim Anblick der schönen Torte bekomme ich glänzende Augen, hach beneide ich Deinen Mann um die Reste...
    Ich bin schon gespannt was Ihr schönes plant ;-)
    Schickes Outfit.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. The cake looks absolutely delicious Anja! Lovely dress too!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein schöner Kuchen! Wenn er nur halb so gut schmeckt, wie er aussieht, muss er Bombe sein!
    LG Nico

    AntwortenLöschen
  12. wow wie lecker sieht die Torte denn aus *yummy*
    Die muss ich auch mal machen, die haut mich ja vom Bilder anschauen schon aus den Latschen *sabber*

    AntwortenLöschen
  13. Absoluter Hingucker - sowohl Torte, als auch das Kleid ;)

    AntwortenLöschen