25. Juni 2014

Rosen Brombeer Torte und DIP DIY


Bei meinem heutigen Post hatte ich Unterstützung
von Carolin. Wir haben gestern DIP Servietten in coralfarben
selbstgemacht. Dafür haben wir alte, weisse Baumwoll-Servietten
vom Flohmarkt in rote Textilfarbe getunkt.


Wie genau wir das gemacht haben, könnt ihr auch
HIER in diesem Post nachlesen. Da habe ich den gleichen
Vorgang mit schwarzer Textilfarbe vorgenommen.
Die Servietten dürft ihr nicht zu lange in die rote Farbe
 eintunken (ca. 2 Min.), damit ihr ein schönes korallrot erzielt.


Die weissen Kissenhüllen warten schon auf ihren Einsatz...;-)


Da wir gerade in Fahrt waren, haben wir auch gleich ein
Obstkörbchen aus Pappe gedippt. So lässt sich aus einem
bescheidenem Pappbehäter ein wunderschönes Dekostück zaubern....

 

Aus den Brombeeren haben wir eine Brombeere-Rosentorte
gebacken. Ganz passend in rosa...


Dekoriert haben wir die Torte mit gezuckerten Rosenblätern und
gehackten Pistazienkernen...und hier kommt das Rezept für Euch:

Brombeer-Rosen-Torte mit Pistazienkernen

Zutaten
(für eine kleine Torte 15cm Durchmesser)

Für die Böden
200g Mehl
220g Zucker
2,5TL Backpulver
1 Prise Salz
150ml Milch
1 EL Pflanzenöl
130g weiche Butter oder Margerine
1 Päckchen Bourbon Vanillzucker
2 Eier

Für die Füllung
4 Blatt Gelatine
250g Magerquark
250g Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
60g Puderzucker
3TL Rosensirup
(selbstgemacht oder von Monin)
rote Speisefarbe
300g Brombeeren

Zubereitung
Ofen vorheizen. Trockene Zutaten vermischen,
Milch, Öl und weiche Butter, Vanillzucker und
Eier dazugeben. Alles gut mixen.

Den Teig in 2 mit Backpapier ausgelegte Springformen
füllen und bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen.
Den Stäbchentest machen!

Auskühlen lassen und jeweils einmal halbieren.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen und auflösen.
80g Sahne mit der Gelatine vermischen.
Die restliche Sahne mit Sahnesteif steif schlagen.
Puderzucker und Rosensirup einriegeln lassen.
Quark unterheben und alles gut vermischen.
Mit Speisefarbe einfärben.

Ersten Boden auf eine flache Unterlage legen.
Mit der Creme bestreichen und Brombeeren auflegen.
Diesen Vorgang wiederholen bis der letzte
Tortenboden die oberste Schicht bildet.
Die Torte mit der restlichen Creme einstreichen.

Zur Verzierung kann man mit der Spritztülle
Tuffs aufspritzen und mit Brombeeren und
gezuckerten Rosenblättern dekorieren.
Die Rosenblätter vorher mit Eiweiss einstreichen.

Den Kuchen ca. 4 Std. kühlen.


Dazu gab es Tee von Tafelgut. Den leckeren Tee
bekommt ihr jetzt auch bei Bam und Bini.


Ich wünsche Euch eine schöne Restwoche.
Carolin und ich gehen jetzt schon die ersten Einkäufe
fürs Wochenende erledigen.


Ich trage heute eine weisse gekreppte Bluse mit Spitzendetails
und Pailletten von Bam und Bini.

Liebe Grüße,
Anja

P.S.
House Doctor Keramik:
Bertine

Blusenkleid, Armband, Tafelgut-Tee:
Bam und Bini


Kommentare:

  1. Tolle Arbeit habt ihr zwei geleistet und tolles Outfit :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,
    die Torte sieht so lecker aus !
    Ich will schon lange mal eine Torte backen, ist das sehr schwer ?
    Die Servietten sehen auch total toll aus ! :)
    Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  3. The cake looks amazing Anja! Like a piece of art!

    Enjoy the rest of the week!

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  4. so schöne Dekoideen und ich bin begeistert von deinen Konditorfähigkeiten!!!!

    lg Karin

    www.nestliebe.myalbum.com

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht super aus!! Die Torte werde ich am Wochenende direkt mal nachbacken! :-))

    AntwortenLöschen
  6. ohhh wow, das sieht toll aus. Der ganze Tisch und der Kuchen erst =) ♥

    LG Anne

    AntwortenLöschen
  7. Toll……alles so liebevoll aufeinander abgestimmt….und die Kuchen sind sowieso immer HAMMER!
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmmhhhhhh, sieht das Törtchen lecker aus! V.a. die Rosenblätterdeko ist zu schön! Sicherlich habt ihr Zwei die nächsten Tage sehr viel zu tun ;o)
    Wünsche Euch ganz viel Spaß bei den Vorbereitungen zu Eurem Event! Das Wetter soll ja richtig schön werden :o)

    Herzliche Sommergrüße
    Dina

    AntwortenLöschen
  9. Hm, die Torte sieht ja super aus! Und die Bluse erst... Was ich nicht verstehe ist der Hype um all die aromatisierten Tees... Da nutzt es auch nicht,dass das Arom "natürlich" ist. Liebe Grüße Alexa

    AntwortenLöschen
  10. Wow! Was für tolle Bilder, Anja! :)

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Fotos und die Torte sieht zum anbeissen verführerisch aus.

    Alles Liebe
    Alex

    AntwortenLöschen
  12. Danke, liebe Anja, aber da rührst du an einem wunden Punkt ;)............ich kann es kaum erwarten, bis die Haare wieder länger sind (in meinem Alter sehen kürzere Haare schnell mal recht bieder aus ;). Du siehst wie immer umwerfend aus und die Torte ist ein absoluter Traum (ich bewundere das immer sehr)..........das Event wird bestimmt großartig, schade dass es so weit weg ist!!! Gutes Gelingen und viel Freude bei den Vorbereitungen,

    herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  13. Wau das sieht ja richtig toll aus. Die selbstgemachten Servietten passen perfekt zum Sommer.
    Von dieser Torte möchte ich am liebsten ein Stück probieren.
    LG Evelyn

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Anja,
    das sieht ganz toll aus und die Idee mit den Pappschälchen finde ich klasse! Sieht richtig hübsch aus!
    Viele Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Anja,
    Da habt Ihr Euch mächtig ins Zeug gelegt, Wunderschön :-)
    Die Torte sieht einmalig gut aus, tolle Bilder!
    Herzliche Urlaubsgrüsse aus der Bretagne,
    Sabine

    AntwortenLöschen