7. April 2014

lemon curd minipies


Ich habe am Wochenende Lemon Curd selber hergestellt.
Das ist ganz leicht und schmeckt viel besser als der Gekaufte :-).


Und hier das Rezept für Euch


Lemon Curd

Zutaten
(für ca. 200ml)

3 Eigelbe (zimmerwarm)
200g Zucker
160ml Zitronensaft

100g Butter
1 Messerspitze Salz

Zubereitung:

Eilgelbe und Zucker schaumig rühren.
Den Zitronensaft einfliessen lassen und
weiterschlagen. Alles in einen
Edelstahl Topf füllen und die 
Masse erwärmen (nicht Kochen!).
Umrühren.

Mit einem Schneebesen die Butter in
kleinen Mengen dazugeben und gut verrühren.
Salz dazugeben. Die Masse erhitzen aber nicht Kochen
bis sie eingedickt ist.

In Gläser umfüllen und abkühlen lassen.


Damit kann man dann allerlei leckere Dinge zaubern...
Ich habe mich aus dem Buch Törtchenzeit inspirieren lassen
und habe Mini-Pies selber gemacht.


Am Freitag war ich auf der Buchparty und dort war das schöne
Buch gleich mit in der Goodie-Bag ;-). u.a. auch die
hübschen Servietten von Räder und vieles mehr...


Das Rezept für den Pie Teig findet ihr also in DIESEM Buch.


Dazu gab es kalte Erdbeermilch im Glas.


Bei uns blüht es im Garten schon wunderschön,
sogar der Flieder hat schon Blüten bekommen.


Zeit um sich für den Sommer zu rüsten...:-).
Dazu gehören bei mir  auch unbedingt eine Menge Kleider dazu ;-).
Dieses hier kam letzte Woche von HIER.
Es ist eher ein Hängerchen mit vielen hübschen Details...


Sieht auch mit Jacke drüber ganz klasse aus ;-)..



Eine schöne Woche,
liebe Grüße,
Anja

P.S.
Sommerkleid: 

Teller und Gläser:

*Werbung

Kommentare:

  1. Hallo Anja, ich mach mein lemon curd auch immer selbst!! Vieeel besser! Schöne Fotos hast du wieder gemacht. P.S.: lies mal deinen ersten Satz durch ;-)

    Liebe Grüße und ne schöne Woche
    Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meintest den Zweiten?! Habe ich verbessert ;-)..oh mann, musste ja wieder schnell gehen :-), GLG und Danke Anja

      Löschen
  2. SCHO bei deine BUIDLN..
    schmeck i des LECKERE LEMON----
    sicher totaaaaal fruchtig sauerundsüß
    WÜNSCH da no an scheeeena TAG..
    bussale BIS BALD DE Birgit,,,,

    AntwortenLöschen
  3. Selbstgemachte lemon curd ist wirklich köstlich ! Hab ich auch schon mal gemacht ... allerdings esse ich sowas ja inzwischen leider nicht mehr ... :-(
    Aber hübsch an zu sehen ist sie trotzdem !
    Ganz liebe grüße Esther

    AntwortenLöschen
  4. Oh liebe Anja, das sieht wieder so köstlich aus. Das werde ich sicher auch ausprobieren ;-)
    Dein leckeres rosa Käsekuchenrezept habe ich direkt ausprobiert und es war einfach göttlich!! Hab gestern ein paar Fotos gepostet und auf deinen Post verwiesen wegen des Rezeptes! Vielen lieben Dank fürs Teilen!!!

    LG Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, sieht wunderschön aus! GLG Anja

      Löschen
  5. Mi piace tutto del tuo blog, anche l abbigliamento...Anto

    AntwortenLöschen
  6. Hilfe,ich schreibe mir gerade das Rezept fü den Lemon Curd ab,aber da stimmt was nicht.
    Du schreibst,die Eigelb mit der Butter verrühren und nachher "die Butter in kleinen Stücken dazugeben"
    wie nun? ich würde es gern ausprobieren kenne Lemon Curd nur gekauft.Als erstes Eigelb mit Zucker verrühen?
    richtig?
    Das Rezept klingt so schön einfach.
    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ist es auch so lecker :-)! Und es muss natürlich heissen, erst das Eigelb mit dem ZUCKER verrühren, lg Anja

      Löschen
  7. Normalerweise sollte ich sagen, dass deine Foodie-Fotos total schön sind, aber
    nein, heute möchte ich mal sagen, wie sehr mir dein Foto vom Flieder gefällt!
    Ich freue mich so sehr, dass endlich alles wieder zu blühen anfängt, das macht
    einfach richtig gute Laune! Also danke für das wunderhübsche Gute-Laune-Bild! :)

    Liebe Grüße, Eve
    von http://nordbrise.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anja!
    Wieder mal feine Leckereien :-)
    Darf ich Dich fragen wie lange das Lemon Curd haltbar ist bzw.hast Du schon Erfahrungswerte?
    Dein Kleid sieht klasse aus!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke im Kühlschrank dicht verschlossen ca. 2-3 Wochen :-), lg

      Löschen
  9. Das sieht so lecker aus, packst Du es mir ein und schickst es mir nachhause? Coco

    AntwortenLöschen
  10. Auch wenn ich gerade schon geschrieben habe, ich muss es los werden. Danke für den suuuuuuper Tip mit Lieblingsladen. Das sind ja so schöne Sachen. Ich habe mir gleich T-Shirts bestellt.
    Coco

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anja, das sieht wieder so lecker aus und ich liebe Lemon Curd. Das probiere ich mal. Danke fürs Rezept. Liebe Grüße von Linde

    AntwortenLöschen
  12. mmmmhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh.....
    mehr kann man dazu nicht sagen. Wunderschöne Bilder noch dazu!
    Merci.

    Lot's of taste,
    Frrl. Wunderstolz

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Anja,
    alles sieht so wunderschön aus. Wenn Du wüsstest wie es bei uns gerade aussieht - ich könnte davonlaufen...Ich komme gerade zu gar nichts... Habt Ihr noch ein Zimmer frei?
    LG
    Nadja von richtungswechsel.blogspot.de

    AntwortenLöschen