16. März 2014

Käse-Tarte mit Haselnuss Boden und Rote Grütze Topping und Schokoladen cupcakes


Heute Morgen war Back-Vormittag mit den Kindern.
Wir haben diesmal einiges gezaubert, teils schon
für nächste Woche...


Ganz besonders lecker. die Käse-Tarte....
Davon haben wir auch schon genascht ;-)

Und hier das Rezept:

Käse-Tarte mit Haselnuss Boden und Rote Grütze Topping und Mandeln

Zutaten:
(für eine kleine Tarte)

Für den Boden:
160g Mehl
50g gemahlene Haselnüsse
100g kalte Butter
50gr. Puderzucker
1 Ei

Für die Füllung:
5 Blatt Gelatine
400g Sahne
250g Mascarpone
1 Päckchen Bourbon Vanillzucker
100g Zucker

Mehl, Nüsse und Puderzucker ein einen Topf sieben.
Butter in kleinen Stückchen und Ei unterrühren und
alles zu einem glatten Mürbeteig verkneten.
Abgedeckt ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Teig ausrollen und in die gefettete Tortenform geben.
Bei 180 Grad ca. 18-20min Backen.
Immer mal kontrollieren, damit der Teig nicht zu
dunkel wird. Dann beiseite stellen und abkühlen lassen.

Gelatine einweichen. Sahne mit der Marcarpone vermischen,
Vanillzucker und Zucker dazugeben. Alles in einem kleinen Topf
kurz aufkochen und dann ca. 5 Minuten köcheln lassen.
Die Gelatine ausdrücken, in einen separaten Topf geben und 2-3
EL von der Mascarponecreme hinzufügen und die Gelatine gut auflösen,
dann den erst ebenfalls dazugeben.

Abkühlen lassen und auf den abgekühlten Tarteboden schütten.
Mindestens 4 Stunden kalt stellen.


Rote Grütze Topping

Zutaten:
(für ca. 4-6 Personen)

600g gemischte Beeren
1 Vanilleschote
0,5l Kirschsaft
3EL Speisestärke
1-2EL Cassislikör
3-4EL Zucker

Zubereitung:
Die Früchte waschen, putzen und abtropfen lassen.
Kirschen entsteinen, ggf. Früchte kleinschneiden.
Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herausschaben.
Mark und Schote mit dem Fruchtsaft aufkochen.

Die Stärke mit 3-4EL Wasser verrühren und unter rühren zu dem Fruchtsaft geben.
3 Minnten kochen lassen, bis es andickt. Früchte und Likör dazugeben.
Früchte nur kurz mitkochen (ca. 2 Minuten). Vom Herd nehmen und mit Zucker ggf. süssen.
Die Grütze abkühlen lassen und über die fertige Käsetarte geben. Den Rest in kleine 
Weckgläser abfüllen.


Wir haben auch noch eine leckere Vanillesauce dazugemacht.

Vanille-Sosse

Zutaten:
(für 4 Portionen)

6 Eigelb
4EL Zucker
4EL Vanillzucker
2EL Speisestärke
2 Vanilleschote
700ml Milch

Vanilleschoten aufschlitzen und mit einem Messer das Mark rausschaben.
Eigelb, Zucker, Vanillzucker, Stärke und Vanillemark glatt rühren.
Mit Milch aufgiessen und die Vanilleschote zugeben.
Bei schwacher Hitze solange rühren bis die Sosse dick ist.
Die Sosse darf nicht kochen!

Vanilleschote rausnehmen und servieren.


Zudem haben wir Schokoladen-cupcakes nach DIESEM
Rezept gemacht! Die hatte ich auch für das Villa Smilla
Event gezaubert und die waren einfach köstlich...
Deswegen wurde hier nach Wiederholung geschrieen...


Die süssen cupcake Förmchen sowie die traumhaften neuen
türkisfarbenen Teller kamen letzte Woche schon
von HIER*. Ein traumhafter Online Shop,
mit allem was das Herz so begehrt...;-)


Auch der leckere Marshmallow Maple Tea, den ich heute
Nachmittag zum Käsekuchen aufgeschüttet habe,
bekommt ihr bei Bertine*. Schön,
dass man ihn in der Probier-
grösse bestellen kann...


Und was wäre ein Post ohne eine neue Bluse ...*räusper*.
Kaum hat man sich unsterblich in die eine verliebt,
kommt schon das nächste Lieblingsteil ins
Haus geflattert ;-)...


Luftig leicht im ombre-style, natürlich in rosa...und mit
traumhaftem Schnitt. Die Bluse ist wieder mit Jersey gefüttert,
hat unten ein Bändchen aus Jersey, ebenfalls an den Ärmeln...
Sie fällt wunderschön...Man darf hier auch wieder selber entscheiden,
ob man schulterfrei oder lieber etwas züchtig ;-) trägt...


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag,
bei uns ist wie fast immer Tatort-Zeit...

Liebe Grüße,
Anja

P.S.
türkise Teller, Marshmallow Tee, cupcake Förmchen, Zuckerperlen:

ombre-Bluse:
Villa Smilla*

*Werbung