3. Februar 2014

rosa Buttercreme Torte mit Ahornsirupcreme


Ich habe gestern eine rosa Buttercreme Torte gebacken.
Hmmm...schön süss und schön lecker ;-)...


Und die neue Tasse aus dem Picasso Museum aus
Barcelona ist auch zum Einsatz gekommen! Ist die
nicht schön..., Tassen kann man ja nie genug haben:-).

Und hier kommt auch schon das Rezept für Euch...

Rosa Buttercremetorte mit Ahornsirupcreme

Zutaten
(für 1 kleine Torte ca. 15cm)

120g weisse Schokolade
3 Eier
140g Mehl
60g Speisestärke
230g Zucker
3TL Backpulver
0,5TL Salz
170ml Milch
Mark einer Vanilleschote
340g weiche Butter
85g Ahornsirup
Erdbeerkonfitüre
rote Lebensmittelfarbe


Zubereitung:

Die Schokolade schmelzen und abkühlen lassen.
Springform einfetten (mit Backpapier auslegen).
Eier trennen, Mehl, Stärke, 150g Zucker, Backpulver und
Salz mischen. Eiweiss mit Milch und Mark der Vanille-
schote verquirlen. 90g Butter unter die Mehlmischung rühren.
Eiweissmischung hinzufügen und ca. 3 Minuten verquirlen.
Schokolade einrühren, Teig in die Form füllen.

Bei 170 Grad Umluft ca. 20-25 Minuten backen (Gartest machen),
 abkühlen lassen und aus der Form herauslösen.

Eigelbe aufschlagen. Ahornsirup und restl. Zucker aufkochen.
Abkühlen lassen und unter die Eigelbmasse rühren.
10 Minuten in den Kühlschrank stellen.

250g Butter unter die Eigelbmasse rühren.

Den Boden in 3 gleiche Scheiben schneiden.
Den ersten Boden mit Buttercreme und Erdbeere-Marmelade
bestreichen, den zweiten Boden auflegen und wiederholen.
Mit dem 3. Boden abschliessen.

Die restliche Buttercreme mit roter Lebensmittelfarbe einfärben,
bis der gewünscht Rosaton erzielt wurde. Die Torte damit
komplett einstreichen. Ca. 3-4 Stunden kalt stellen!

Vor dem Servieren mit goldenem Zuckerstreuseln bestreuen.


Ich trage heute einen meiner neuen Lieblingspullis von HIER.
Den Pulli habt ihr ja vielleicht schon im Shop gesehen...
Es gibt ihn in taupe/olive und in anthrazit.


So schöne Farbe und Schnitt und die verdrehte 2 aus 
goldenen Pailletten finde ich sehr witzig ;-)...


Und dann habe ich es endlich geschafft neue Kissen-Inlets 
zu bestellen. Ich bin ein grosser Fan der LIDL Kissen. 
Da stimmt das Preis Leistungsverhältnis!


Ich habe nämlich neue DIP Kissen gemacht. Unter anderem als Geschenk für
Freunde. Wie genau das geht das habe ich HIER in diesem Post schonmal erklärt.


So, ich wünsche Euch eine schöne Woche,
ganz liebe Grüße,
Anja

P.S.
Pulli mit goldenen Pailetten 2 (Gr. S kommt nächste Woche wieder rein),
 Gürtel, goldendes Porzellan:

schwarze Tortenplatte:
blueboxtree

Und schaut mal HIER, Martina hat meinen
Blog gestern auf ihrem youtube Kanal vorgestellt...


Kommentare:

  1. Ich finde, so Museumshops haben oft richtig tolle Sachen!! Und die Kissen sind sehr gelungen (wie auch die Torte).
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin so beeindruckt wie schön die DIY Kissen bei dir werden. Meine leicht schwächelnden DIY Versuche haben immer zu auslaufender Farben oder Flecken der Farbe geführt :-(
    Deine sehen hinreißend aus.
    Alles Liebe,
    Anja von glückSEEligkeit

    AntwortenLöschen
  3. Die Torte sieht - wie immer- sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe den Satz " Tassen kann man nie genug haben!" ...ich glaube das ist eine Krankheit ;-)

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  5. da läuft mir schon das Wasser im Munde zusammen

    AntwortenLöschen
  6. Mhmm... Schaut richtig lecker aus! Erinnert schon ein wenig an Frühling mit dem Rosa. :)
    Die Tasse würde mir auch gleich gefallen, ich bin sowieso so ein Becherfanatiker. Es gibt einen ganzen Schrank voll von Einzelstücken, aber kein richtiges Kaffeegeschirr mit 6 Gleichen. Wenn ich so drüber nachdenk, ist das doch eine recht unpraktsiche Angewohnheit von mir! :)

    Liebe Grüße, Eve

    AntwortenLöschen
  7. Die Tasse ist ja echt ein richtig schönes Urlaubsmitbringsel!
    Anja, wie schaffst du es nur deine super tolle Figur zu halten und diese leckeren Kuchen zu schlemmen?!-Bei mir hat die Backliebe sich leider auf den Hüften niedergeschlagen so ab einem bestimmten Alter ;-)
    du weißt ja, dass ich sie mir seit langem daher verkneife ... :-( also, so selbst gebackenes muss ich gestehen, ist das einzige was mir nach wie vor etwas schwer fällt, weg zu lassen - das fehlt mir manchmal schon ...
    Liebe Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  8. SOOOO REZEPT gschpeichert:::
    VIDEO angschaut:::GSCHPEICHERT...
    und jetzt...und jetzt:::::
    FIND i di nooooooo toller::
    BUSSALE BIS BALD.. Birgit...

    AntwortenLöschen
  9. liebe anja,
    wenn auch schon zu später stunde....ich hätte jetzt gerne ein stück von deinem lecker schmecker Törtchen ♥

    liebe grüße
    Saskia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Ein Traum der Kuchen ... Ich schmachte ihn an und stelle mir einfach vor, wie er schmeckt. Die guten Vorsätze, weißt du. ;-)
    xx
    Jenny

    AntwortenLöschen
  11. ...der Kuchen...nein die Torte ist der Hammer..hast Du wieder sensationell gezaubert...!! Kompliment!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  12. Hallöle du, eine wahnsinns Torte *schmacht* und so wundervoll fotografiert!
    Ich bin mega begeistert und bleibe natürlich bei dir, folge dir sozusagen auf Schritt und Tritt :)
    Dein Shirt ist nicht nur passend zum kompletten Post, es ist einfach nur mega geil !
    Liabs Grüßle,
    Andy

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank fürs Rezept. Bei Buttercremetorte muß ich immer an meine Oma denken.. Die hat auch immer eine Buttercremetorte gemacht... Aber war ein anderes Rezept ;o)

    AntwortenLöschen
  14. Wow was für eine Torte, lecker. Im Picasso Museum in Barcelona war ich auch schon, die Tasse ist sehr schön. Ich kauf auch meist etwas im Museumsshop, hi hi.
    Das T-Shirt ist echt cool, gefällt mir.

    Schönen Abend
    Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Also wir sind total begeistert von deinen DIY Kissen!! Das werden wir auf jeden Fall mal ausprobieren. Vielleicht warten wir noch bis das Wetter etwas wärmer wird und verlegen die Sache nach draußen. Dann können die Kinder mit experimentieren.
    Liebe Grüße, Andrea & Mirja

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Anja, omg die Torte sieht einfach nur zum anbeißen aus und die Tortenplatte finde ich auch ganz toll!!!
    Super echt... wie immer :D

    Liebe Grüße
    Glori

    AntwortenLöschen
  17. 170 Grad Umluft oder Ober-und Unterhitze? Weil ich hab den gestern Abend gebacken und nach 25 min bei 170 Grad Ober/Unterhitze war er noch total flüssig und ich musste nochmal locker 20 Minuten weiterbacken lassen.

    Kannst du deinen Post nochmal aktualisieren? Das wär toll...

    Tolles rezept. Bis auf das hat alles gut geklappt, heute Abend gibts denn dann zu essen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich backe fast immer Umluft, sorry das hatte ich vergessen! Habe ergänzt.
      Generell finde ich die Zeitangaben immer sehr schwierig. Mein alter Ofen hat generell immer viel länger gebraucht als der Neue...., am Besten immer den Gartest mit einem Stäbchen machen...mache ich auch immer:-)....wenn nix mehr hängen bleibt ist er fertig :-), Guten Hunger, lg Anja

      Löschen
    2. Super, danke. Dann muss ich das nächste mal 20 Grad draufrechnen, dann passt es vielleicht mit der Zeit. Hab dann auch den Gartest gemacht und dann ist es was geworden. Danke dir!

      Ich meld mich nochmal, wenn wir probiert haben.... :)

      Löschen
    3. Ein Traum, schmeckt ja super lecker... O-Ton meines Freundes: "Das könnte meine Lieblingstorte werden." :) Hier meine Version: http://erdberit.blogspot.de/2014/02/rosa-buttercremetorte-mit.html Leider ist wohl die Torte oben ein wenig eingefallen und daher ist da so ein kleines "Loch" aber dem Geschmack hat es nicht geschadet. :)

      Danke!!!

      Löschen