25. Januar 2014

The NYC cake


Es ist ja kein Geheimnis, ich bin NYC Fan mit Leib und Seele...;-).
So einen New York Kuchen wollte ich schon lange machen, hab mich aber
nicht so ganz alleine rangetraut...Also, hab ich mir das liebste Frollein
mit an Board geholt und wir haben zusammen eine Fondanttorte gezaubert!


Ich hab bei den einzelnen Arbeitsschritten gaaaanz gut zugeschaut und
*mitgeholfen*..:-) Zwei Fondant Torten hab ich alleine schon 
gemacht, die sehen aber natürlich nicht so schön aus wie diese...! 
Erstklassige Nachhilfe sozusagen ;-)


Und während sich das Frollein dann schon bei Ikea bei der neuen Kollektion ;-)
aufgehalten hat, habe ich die Skyline aus schwarzem Fondant fertiggestellt...


Das Rezept für den Teig und die Ganache findet Ihr in Danis erstem Buch:


Der Teig ist super lecker, und auch wenn es mir
diesmal wirklich sehr schwer gefallen ist den Kuchen 
anzuschneiden...er war göttlich:-)!


Genau wie bei meinem NYC Adventskalender von HIER,
waren auch diesmal die New York Tassen von 
Starbucks Vorlage für die Skyline.


Dabei kam auch meine neue Lieblingsschere zum Einsatz.
Ist die nicht toll? Und auch die Vase von Cosy 
Room ist ein neues Traumstück.


Beide Teile gibt es neu in der Villa Smilla.


Ich wünsche Euch einen schönen Samstag,
liebe Grüße,
Anja

P.S.
Cosy Room Vase und Schere: Villa Smilla
Teller: Anthropologie
Tortenständer: blueboxtree