11. Oktober 2013

Apfel-Maronen-Mus and pimp your china (DIY)


Vielen lieben Dank erstmal für die netten Worte zu meinen 
Hochzeitsbildern. Das Brautpaar hat sich auch sehr gefreut!
Mensch, schon wieder eine Woche vergangen....


Wir waren aber nicht ganz untätig!
Ich habe weisses Porzellan gepimpt. Dafür habe ich 
zum kleinen Preis ganz einfaches, weisses Porzellan erworben.


Ein sehr schönes Service bekommt ihr z.B. bei Nanu-Nana für ein paar Euro.
Dann habe ich im gleichen Verfahren gepimpt wie bereits meine
Kopfkissen und Bettwäsche aus DIESEM Post.


Einfach die Radiergummi Rückseite eines Bleistiftes oder einem runden
Radiergummi in Porzellanfarbe eintunken und die Punkte 
auf das Porzellan auftragen. Ich finde es persönlich schöner
wenn die Punkte nicht so nah beieinander stehen, sondern 
einen grösseren Abstand voneinander haben.

Achtung, die Farbe muss nicht gebrannt werden.
Sie sollte aber unbedingt 3-4 Tage trocknen,
bevor man das Porzellan aufeinander stapelt!

Danach kann man die Teller bei 50 Grad auch
in der Spülmaschine waschen!!!


Nachdem das prima geklappt hat, habe ich mir direkt
Nachschub besorgt und so werde ich mir jetzt
günstig ein ganzes Service pimpen...:-)!

Die Mugtail Tassen von HIER habe ich diesmal
als Windlich eingesetzt. Da schmeckt aber auch 
der Kakao oder Tee sehr lecker draus...:-)


Gestern habe ich mit meiner Kleinen ein Apfel-Maronen-Mus
eingekocht. Schmeckt köstlich mit etwas Vanille Sahne
oder zum Sonntagsbraten. Am Sonntag sind wir
bei meinen Eltern zum Bratenessen eingeladen,
da werde ich dann gleich mal was einpacken!


Apfel-Maronen-Mus

Zutaten
(für ca. 10 kleine Weckgläser oder 4-5 Marmeladen Gläser)

1kg säuerliche Äpfel
150g Zucker
1 TL Saft aus einer Zitrone
500g Maronen (vakuumverpackt)
250g Puderzucker

Zubereitung:

Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden.
Zusammen mit 600ml Wasser, 70g Zucker und dem Zitronensaft
in einem Topf zum Kochen bringen und ca. 25min. köcheln.
Danach das überschüssige Wasser grösstenteils abschütten!

Den restlichen Zucker mit 80ml Wasser in einer
Pfanne aufkochen, Maronen dazugeben und ca. 5 min. köcheln
(bis die Maronen karamellisiert sind). Abkühlen lassen und
mit dem Puderzucker mischen. Dann pürieren.

Das Maronen Püree unter die Apfelmasse heben.


Dann einfach mit einem hübschen Schild verschönern!
Wir haben u.a. die restlichen Geschenkanhänger
von unserer MissBeauty Party herausgeholt.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße,
Anja

P.S.
Mugtail Tassen: design3000
Geschenkanhänger, Garn und Strohalm: blueboxtree
Miss Etoile Zuckerstreusel (Sterne): Füchslein


Kleine Weckglaser bekommt ihr bei Amazon,
weisses, einfaches Geschirr: z.B. von Nanu Nana

P.S.2
Der Bambus Löffel musste auch dran glauben....
Der ist aber nicht mit Porzellan Farbe 
sondern mit Acrylfarbe bestempelt.

Kommentare:

  1. So viele nützliche Informationen in einem einzigen Post!!! Lasst es Euch schmecken am Sonntag. Deine Eltern werden sich bestimmt freuen.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  2. Tolle DIY Idee und das Mus muss ich unbedingt mal nachkochen, ich mach mir ja nichts aus Maronen, aber mein Sohn liebt sie!!
    LG
    TInka

    AntwortenLöschen
  3. Mh, lecker, ich mag beides sehr gerne, zusammen würde es mir daher sicherlich gut schmecken. Und natürlich, wie eigentlich immer, wunderbare Fotos. Du machst es echt gut!

    FB|Portfolio|Instagram|Pinterest|Mein Buch

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles und einfaches DIY. Und das Rezept hört sich sehr lecker an.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Du hast mich überzeugt! Ich werde jetzt auch mal mit dem Bemalen von Geschirr beginnen. Das sieht so hübsch aus bei Dir. Und die Punkte so exakt! Ich hoffe, das gelingt mir auch so schön.
    Liebe Grüße, Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja,

    das Dot-Dekor sieht wunderschön
    aus!
    Die Stempelidee möchte ich
    gerne ausprobieren...

    ...genauso das Mus.
    Bei mir gibt es zur Zeit
    ständig Apfeliges.
    Gerne dürfen sie auch mal
    Kastanien küssen.

    Liebe Grüße,
    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anja,
    bei mir liegt auch schon schlichtes Geschirr zum "pimpen" bereit. Hoffentlich sieht's bei mir dann auch annähernd so genial aus wie bei Dir!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  8. Ein wunderbares DIY :-) Das wird direkt abgespeichert, aber ob es bei mir so gut aussehen wird, wie bei dir... ich bezweifle es! Aber Übung macht den Meister..

    AntwortenLöschen
  9. Boa, das Service sieht einfach fantastisch aus. Eine wirklich gute Idee und so einfach umzusetzen. Find ich ganz toll. Und da faellt mir ein, ich habe noch weisse Teller im Schrank...schade, dass morgen alle Geschaefte zu haben. ;-)
    Macht euch noch einen gemuetlichen Abend!
    Liebe Gruesse, Kathy

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine tolle Idee, dein Pünktchen Geschirr!! Sieht richtig hübsch aus. Ich muss das unbedingt auch mal ausprobieren. Danke für deine tollen Tipps!
    Liebe Grüße schickt dir
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  11. Apfel-Maronen-Mus klingt spannend! Und in den kleinen Weckgläschen sieht es total schön aus! (Hast du sie richtig "eingeweckt"?) Dein Pünktchen-Geschirr ist so schlicht wie edel - sehr schöne Idee!
    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  12. Hmmmm Anja,
    Dein Rezept hört sich soooooo köstlich an und
    in Verbindung mit deinen Bildern - perfekt.

    Liebe Sonntagsgrüße aus dem kleinen, feinen Nestchen,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anja

    Das ist ja eine supertolle DIY-Idee! Das Porzellan sieht wunderschön aus!
    Vielen Dank auch für das leckere Mus-Rezept :o)

    Einen schönen Sonntag noch und herzliche Grüße
    Dina

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe gerade nur Augen für die schwarzen Sternchen auf der Sahne.... O____O <3

    AntwortenLöschen
  15. Mmmmh, das hört sich sehr lecker an!! Werde ich gleich in den nächsten ausprobieren!
    Danke!!

    AntwortenLöschen
  16. dein service ist zauberhaft und das maronenmus klingt verführerisch!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  17. mmh das Musklingt sehr lecker, habe noch nicht wirklich viel mit Maronen ausprobiert, das sollte ich wohl nun mal tun,, auch das Service ist toll..

    LG Nancy
    von www.homemade-factory.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  18. Alles paßt so wunderschön zusammen. Ganz liebevoll dekoriert und gemacht. Toll.
    LG von Elke

    AntwortenLöschen