19. September 2013

pumpkin soup and blueberry cake


Ich habe heute schon wieder Kürbissuppe gekocht.
Nachdem die letzte Suppe leider *gekippt* ist ;-((...
hat die heutige dafür umso besser geschmeckt!


Ich liebe die Variante mit Ingwer und Kokos.

Diese Suppe habe ich so gemacht:

Zutaten:
(für 4 Personen)

1 Hokkaido Kürbis
1 Bund Lauchzwiebeln
3 mehlige Kartoffeln
1 Packung Suppengrün
(Möhren, Blumenkohl, Lauch, Fenchel)
125ml Kokosnussmilch
1 kleine Knolle Ingwer
1,5l Hühnerbrühe
1 Becher Creme fraiche
Öl, Salz, Pfeffer, Kräuter

ca. 25 Garnelen
1 Knoblauchzehe
Spieße
Sesam


Den Hokaido Kürbis, wie immer, ca. 30-40 min. im Ofen backen.
Dann lässt er sich besser schneiden. (180 Grad, Umluft)
Kübis entkernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden.
(Bei Bedarf kann der Kürbis auch geschält werden).
In einem grossen Topf 2EL Öl erhitzen und den klein
geschnittenen Lauch darin glasig dünsten.
Hokkaido Stücke, geschälte, gewürfelte Kartoffeln und
klein geschnittenes Suppengrün und 
geraspelten Ingwer ebenfalls hinzugeben.

Die Hühnerbrühe sowie die Kokosmilch dazugeben und 
alles ca. 20min garen.

Mit dem Pürierstab verquirlen,
Creme fraiche dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Gambas in einer Pfanne mit etwas Öl und Knoblauch
erhitzen und ca. 4 min. anbraten. Auf einen Schaschlikspiess
aufspiessen und zur Suppe servieren.

Sesam ebenfalls in einer Pfanne (ohne Öl) kurz rösten und
über die Suppe streuen.


Ein weiteres Kürbissuppen Rezepte findet ihr HIER.


Dazu habe ich selbstgemachte Schweitzer Bürli serviert.
Die mache ich schon Abends gerne fürs Frühstück.
Die lieben auch die Kinder und die sind viel
leckerer (und gesünder!:-)) als gekaufte Brötchen!
Rezept findet ihr z.B. HIER
(Ich knete den Teig (ohne Thermo) mit dem Rührgerät und
stelle ihn dann abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank).


Wegen meiner drei Bilder habe ich so viele Fragen bekommen...
Ich bestelle meine Bilder meistens bei Cewe.
Die Qualität ist Spitze und auch das Preis
Leistungsverhältnis ist super!


Ich fange auch schon an meine Kalender und
Fotobücher bei Cewe für Weihnachten zu gestalten.
Das ist immer ein tolles Geschenk für die Familie.
Also wer noch keinen Anbieter für seine Bilder gefunden hat,
dem kann ich den colorfotoservice von Cewe sehr ans Herz legen.


Mein neues NYC Bild von HIER ist auch die Tage angekommen
und macht sich ganz prima neben der Manhattan map vom gleichen Anbieter.
Jetzt muss ich nur wieder alles umhängen...denn die zwei sollen
ja nebeneinander hängen...!


Als Nachspeise gab es heute einen Hefe-Streuselkuchen mit Blaubeeren.
Den hatte ich gestern schon gebacken.
Bei uns stehen so viele Events an in nächster Zeit,
da könnte ich glatt in der Küche übernachten:-).


Die Bäumchen aus Holz habe ich teilweise in schwarz, weiss und
mit dem Rest rotgold vom letzten Herbst angesprüht.
Die finde ich ganz hübsch so!


Ich wünsche Euch einen schönen Abend,
liebe Grüße,
Anja

P.S.
Bilder nachbestellen (Fotobuch): Cewe
NYC Bilder: myguideto
Teller: Anthropologie
Studio Coppenhagen Deko Bäumchen: fashionforhome

P.S.
und noch eine Info für alle butiksofie Leser!
Bei deinlieblingsladen gibt es mit dem Code: butiksofie
ab sofort 10% auf alles für Neukunden!