29. September 2013

an autumn table setting and a pomegranate cake


Wir hatten heute Besuch von Freunden.
Ich habe den Tisch herbstlich 
dekoriert und eine Granatapfel Torte gebacken.


Mit Granatäpfeln zu backen ist eine echte Herausforderung!
Ihr solltet alles abdecken und Euch einen alten Kittel überziehen...
Das Gepuhle und Gespritze ist wirklich grenzwertig:-)...


Den Tisch habe ich mit meinen Baby Boos und selbstgedrehten
Hagebuttenkränzchen dekoriert. Ausserdem sind meine 
 Dip Servietten von HIER wieder zum Einsatz gekommen!


Zutaten:
(für eine 20cm Springform)

Für den Boden:
70g Butter
Saft einer halben Bio Zitrone
1 Prise Salz
50g Zucker
2 Eier
120g Mehl
1TL Backpulver
2EL Milch

Für die Füllung:
1 Päckchen Gelantinepulver (entspricht 6 Blatt)
500g Magerquark
130g Zucker
250g Schmand
1 Päckchen Vanillzucker
250g Schlagsahne

Für den Sirup:
200g Zucker
250ml Granatapfel Sirup
1 Granatapfel

Zubereitung:

Backofen vorheizen (180 Grad Umluft).

Die weiche Butter zusammen mit dem Zucker, Zitronensaft und Salz aufschlagen.
Eier unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zusammen
mit der Milch ebenfalls unterrühren. Den Teig in eine 20cm Springform geben
und ca. 20 Minuten backen und dann abkühlen lassen.

Gelantine einweichen (nach Pack.Anweisung).
Quark, Schmand, Zucker und Vanillzucker vermischen.
Gelantine auflösen und dann mit 2EL Quarkmasse verrühren und
in den Rest der Creme rühren. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit den Sirup herstellen.
Dafür Granatapfelsaft mit Zucker ca. 10-15 Minuten aufkochen.
Den Garantapfel halbieren und die Kerne herauslösen.
Tipps dazu siehe am Ende! Die Kerne gut abtropfen lassen und
dann mit dem Sirup vermischen.

Sahne steif schlagen und nach 30min. unter die Quarkmasse heben.

Die Hälfte der Creme auf den ausgekühlten Boden in
der Springform füllen.

3-4EL Sirup auf die Quarkmasse rieseln lassen.
Rest der Creme draufgeben und die Torte mindestens 3-4 Stunden kalt stellen.

Den restlichen Sirup vor dem Servieren
sternenförmig auf der Torte verteilen.


Tipps zum Aushöhlen des Granatapfels:

1. Tipp laut Jamie Oliver:
Granatapfel halbieren und umdrehen.
Mit einem Löffel die Kerne von der Rückseite ausklopfen.

2. Granatapfel in klares kaltes Wasser tunken und die
Kerne *unter Wasser* herauslösen.



Ich werde oft gefragt, woher wir unsern Tisch im Wohnzimmer haben, auf dem
ich den Grossteil meiner Bilder mache! Den Tisch haben wir schon sehr lange.
Auf der Suche nach Tischen bin ich im web auf frohraum.de gestossen.
Ein wunderschöner Online Shop mit massiven Holzmöbel.

Schaut mal rein, da gibt es eine tolle Auswahl an Esstischen!
Vielleicht ist ja auch was für Euch dabei. 
Die massgefertigten Esstische werden aus 
edlen Laubhölzern hergestellt!


Und gestern hat mich Post von HIER erreicht mit
einem wunderschönen Armband in den aktuellen Herbstfarben.


Ganz passend auch zu der neuen Chanel Kollektion.
Die Farbe des Steins hat die gleiche Farbe wie der Mysterious Nagellack:-)...

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend,
liebe Grüße,
Anja

P.S.
Massivholz Tische: Frohraum
tinekhome Tablett in nude Farben: Country Home
lite Kalabalik Armband: rosa cosa

Kommentare:

  1. yummy das sieht wieder so wunderbar lecker aus!

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Granatapfel auch in jeglicher Variation.

    Eine sehr schön gedeckte Tafel und das Armband ist wirklich hübsch!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anja,
    mal wieder wundervolle Bilder. Ich bin wie immer schwer begeistert. Dein Tisch lädt zum Verweilen ein und den Kuchen hätt eich bei diesem wundervollen Herbsttag auch gerne vernascht.

    Für das Gespritze mit dem Granatapfel hab ich einen Tip. ;) Puhl ihn einfach unter Wasser. Schüssel mit Wasser fülle uns ab auf Tauchstation mit dem Garnatapfel. Geht hervorragend und macht in der Regel keine bösen Flecken.

    Liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank für deinen Tipp, glg Anja

      Löschen
    2. oder ein tipp von jamie oliver:
      granatapfel halbieren, ihn über eine schüssel halten und mit einem esslöffel auf die schale klopfen. die kerne fallen dann ganz von alleine! :)
      lg tine

      Löschen
    3. Ebenfalls danke :-)... Werde ich nachher noch ergänzen lg

      Löschen
  4. Mit Granatapfel habe ich mir mal meine Lieblingsbluse ruiniert, seitdem mag ich die Frucht nicht mehr so gerne...geschmacklich ist Granatapfel aber top!
    Die Torte würde ich also gerne probieren, aber zubereiten...dann sicher auch mit Kittel, wie Du schreibst.
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  5. Nigella dreht den halbierten Granatapfel um, hält ihn über eine Schüssel und "versohlt" ihn mit einem Kochlöffel - raus plumpsen sie...
    VG ♥nic

    AntwortenLöschen
  6. Deine Torte sieht unglaublich lecker aus und der Tisch ist wundervoll gedeckt. Das war ein schöner Nachmittag!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  7. Auja, an das Gematsche in der Küche kann ich mich noch gut erinnern. Granatäpfel sind köstlich, aber nicht leicht zu bearbeiten. Aber die tollen Bilder entschädigen mehr als genug dafür.
    GGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht alles wieder so wunderschön aus. Der Kuchen sieht sooo lecker aus!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anja!

    Bei dir schauts wunderschön aus*träum* Vor allem die Lampe über dem Esstisch find ich so toll...davon träum ich noch...eines Tages!

    Liebster Gruss
    Taminchen

    AntwortenLöschen
  10. Toll, ein Herbstkuchen mit Granatapfel. Eine schöne Idee! Muss ich mir merken! Liebste Grüße, Amelie

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anja, so lecker schaut der Herbstzauber bei dir aus! Deine Familie hat es sooo gut mit und bei Dir!!! :) Vielen Dank, dass wir daran Teilhaben dürfen! LG!

    AntwortenLöschen
  12. Mhh Granatäpfel sind trotz des Massakers die Arbeit wert!

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe tatsächlich noch nie Granatapfel gegessen, aber es sieht wahnsinnig gut aus!

    AntwortenLöschen