27. Juni 2013

pink pink pink Mangold Crepes



Ich war gestern mal wieder in der City.
Und dann muss ich auch immer zum Lieblings-
Bio Supermarkt (Temma)! Der erinnert mich so an Whole Foods.
Ich muss mich dann immer bremsen um nicht den ganzen
Laden leer zu kaufen...:-)!


Diesmal ist mir vor allem der neon
pinke Mangold ins Auge gesprungen...


Den habe ich heute Mittag gleich zu leckeren Crepes verarbeitet.


 Und hier kommt das Rezept:

Zutaten 
(für ca. 4 Personen)

50g Vollkorn Dinkel Mehl
150ml Milch
3 Eier
1 TL Sesamsamen (ungeschält)
1 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Petersilie
1 Staude frischer Mangold
80g Parmesan
120g Ricotta
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Sonnenblumenöl
Salz, Pfeffer, Muskat

1 handvoll Wallnüsse



Zubereitung:

Mangold in kleine Streifen schneiden und in einem Topf mit
Wasser und Salz etwa 8 Minuten köcheln lassen bis es noch bissfest aber nicht
mehr hart ist. Abtropfen lassen und beiseite stellen.

Mehl mit Milch, Eiern und einer Prise Salz glatt rühren.
15Min. ruhen lassen. Sesam in der Pfanne kurz rösten 
und zu der Milch-Eiermischung geben.

Zwiebeln in Ringe schneiden, Petersilie grob hacken, Schnittlauch
in Röllchen schneiden, Knoblauch pressen und Käse grob reiben.

1EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln sanft schmoren.
Zum Schluss Knoblauch dazugeben und kurz mitschwitzen.
Mangold dazugeben und alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Vom Herd nehmen und zum Schluss Ricotta und Parmesan unterheben.

Eine beschichtete Pfanne mit 0,5EL Öl ausstreichen und nacheinander
bei mittlerer Hitze 4 Crepes braten. Auf Tellern oder auf einer Etagere 
anrichten und das Gemüse, die Nüsse und die Kräuter darauf verteilen.


Wir haben noch etwas extra Ricotta Creme dazu serviert.
Lecker!


Ihr könnt das Rezept auch wahlweise mit Spinat anstelle von
Mangold zubereiten! Schmeckt sicher auch toll.


Eine schöne Woche,
liebe Grüße,
Anja

P.S.
rosa ib Laursen Etagere und Schüsseln:

Teller:

Korbtasche mit neon pinken Streifen:
Country Home

Nagellack:
Fracas