2. Juni 2013

DIY Korkpinnwand



Erstmal ganz lieben Dank für die lieben Kommentare zu
meinen Hochzeitsbildern! Mehr *Detailbilder* folgen bald.
Ich hab über 1000 Bilder gemacht:-)!


Heute gibt es hier wieder ein kleines DIY für Euch.
Nachdem ich letztens Omas alte Korkuntersetzer wiedergefunden habe und
daneben die bemalten Windlichter aus der butik standen,
kam mir eine Idee daraus etwas Nettes mit meiner Ältesten zu basteln.

 

Kork ist ja total *in* zur Zeit. Ich hab auch noch einiges mit diesem tollen Material in Planung!
Also haben wir die 8eckigen und runden Untersetzer einfach auch halb bemalt
und diese dann als Mini-Pinnwände im Kinderzimmer umfunktioniert.


Das gibt dem Zimmer nun eine farbliche Note. Als ich Euch zum erstem Mal
HIER Bilder aus dem Zimmer gezeigt hatte war es ja noch nicht *benutzt*.
Seit dem ist es wesentlich *lebendiger* geworden.


Einen Untersetzer haben wir für die Stiftetassse behalten.
Den Rest haben wir einfach mit doppelseitigem Klebeband an der Wand befestigen...
Fertig!


Einen schönen Sonntag,
liebe Grüße,
Anja

P.S.
ferm clipboard: HIER
Windlichter: HIER


Kommentare:

  1. ...oh, wie genial
    liebe Anja,
    wenn ich so die Stehsammler sehe, klick mal hier:
    http://pinterest.com/pin/450430400201758851/
    da hab ich mich auch gleich verliebt!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich richtig schön, so punktuell!! Ich hatte als Kind eine ganze Wand (!!) mit Kork und da allerlei Poster angehangen. Leider war diese "Wand" eine Schrankrückwand und irgendwann kam da mal eine Spinne rausgekrabbelt, weil sich die Schrankwand gewölbt hatte, da wollte ich dann die Korkwand nicht mehr :-)) (Zu der Zeit hatte ich noch eine Spinnenphobie, das ist jetzt definitiv nicht mehr so!)
    Bin gespannt, was Du noch für Ideen hast!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Idee, einfach aber wirkungsvoll!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja hübsch aus. Nur leider habe ich keine alten Korkuntersetzer hier rumfliegen, muss mal zum Trödel!
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Idee und tolle Farben!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Das würde an meine Wand auch noch passen, aber ob meine Oma Korkuntersetzer hatte?
    Freue mich schon auf noch mehr Hochzeitsbilder!!!
    GGLG,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  7. Eine wundervolle Idee. So simpel und doch so genial! Herzlichen Dank für das schöne DIY!

    Ganz liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  8. Gefällt mir gut mit der einen Seite "Bunt" und der anderen "Natur"
    ich hab gerade genau das selbe gemacht nur ohne Farbe,.. wollte die Tage auch darüber posten ;-))

    aber im Grunde ist Kork ja schon ewig ein Nutzwerk für Pinnwände...also das Rad haben wir damit auch nicht neu erfunden ;) hihi

    Einen schönen Start in die neue Woche!
    die allerliebsten Grüße
    Lydia

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön und es beweißt, dass weniger meistens mehr ist :))
    GGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  10. eine ganz tolle idee !!!!!!!!

    glg
    alex

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anja, das ist eine ganz tolle Idee. Und vor Allem toll, weil sie auch zudem noch so praktisch ist. Bin schon auf mehr Ideen von dir gespannt.
    Viele Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Liebe anja

    Was soll ich sagen - Du hast die besten, die allerbesten Ideen ;o)

    Einen wunderschönen Abend
    Dina

    AntwortenLöschen