21. Dezember 2012

es wird festlich...



Bei uns wird es sehr feierlich heute!
Aber nicht nur aus weihnachtlichen Gründen, sondern weil
mein Mann heute Geburtstag hat und feiert!

  
Nachdem wir in den letzten Tagen mit vorweihnachtlichem Stress,
Krankheiten und co zu kämpfen hatten, haben wir uns das wohl verdient :-)!


Ich habe ein paar cupcakes als Tannenbäumchen mit einem mintfarbenem Frosting 
und Zucker-Glitzer in Dunkelgrün weihnachtlich aufgehübscht!


 Bei den cupcakes habe ich mich heute einem einfachen Trick bedient!
Man legt in die Mitte einfach ein Marshmellow und spritzt das Frosting dann
drumherum. Das hilft dabei das Frosing möglichst hoch und spitz zu bekommen!
So ala Tannebaum eben:-)!


Ausserdem habe ich meinem Mann eine Schoko-Sahne Torte gebacken,
die ich mit Frosting dekoriert habe! Die Wimpelgirlande habe ich 
weihnachtlich aus Silberpapier gebastelt!


Und ich habe bereits einige der Sektgläser am Rand mit
silbernem Zucker-Glitter dekoriert! Den Zucker Glitter
habe ich in vielen Farben aus Holland mitgebracht!
Er ist von der Firma Wilton.


Und gerade hat meine Freundin noch Spekulatius -Tiramisu
vorbeigebracht! Das duftet so herrlich nach Weihnachten!!!

Spekulatius Tiramisu

Zutaten:
(umgerechnet auf 6 Personen)

3 Eier
370g Mascarpone
145g Zucker
220g Spekulatius
220ml Glühwein
1 Tüte tiefgefrorene Himbeeren
7cl Rum


Zubereitung:

Die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei die Hälfte des Zucker langsam einrieseln lassen.
Restlichen Zucker mit den Eigeln schaumig schlagen. 
Mascarpone untermischen, dann den Eischnee unterheben. 
Zum Schluss den Rum hinzufügen. 

Den Glühwein in eine flache Form (Suppenteller) füllen. 
Nun den Spekulatius kurz von allen Seiten in den Glühwein tunken. 
Etwas Mascarponecreme mit einem Löffel in Gläser einfüllen. 
Darauf Spekulatius. Abwechselnd Creme und Spekulatius einfüllen. Zum Schluss ein Löffel Beeren.
Die letzte Schicht ist die Mascarponecreme. Das Tiramisu mindestens 4 Stunden im Kühl-
schrank durchziehen lassen. Vor dem Servieren die Creme mit etwas Zimt bestäuben, 
ein halbes Spekulatius zur Dekoration in die Creme stecken 
und evtl. mit einem Baiser dekorieren.

Meine Freundin hat die Beeren übrigens eingekocht und mit etwas
Puddingpulver angedickt!


Und wie man unschwer erkennen kann haben wir auch, entgegen unserer
bisherigen Tradition, schon einen Baum im Wohnzimmer stehen!


Aber auf den Stress so kurz vor Heiligabend,
hatte ich dieses Jahr keine Lust! 
Und so haben die Gäste gleich auch was davon :-)!


Der Baum ist, wie jedes Jahr, in weiss gehalten!
Und die Mini-Wabenbälle machen sich auch sehr gut, finde ich!
Und schaut mal den selbstgemachten Engel mit Feder, den hat meine Tochter gebastelt!

So, jetzt kümmere ich mich noch um das herzhafte Buffet und dann
 um mich:-), bevor hier gleich die Leute einfallen!
Mein Mann spielt den DJ, er hat nämlich eine neue Anlage bekommen:-).

Und zum Schluss noch das WICHTIGSTE! DER GEWINNER meiner
Schweinchen Verlosung steht natürlich auch schon fest und das Schwein ist schon von 
Schwedenhaus 7 verschickt worden! Gewonnen hat: Pusteblume!
Herzlichen Glückwunsch!!!!

Liebe Grüße und Euch ein schönes 4. Adventwochenende!
Anja

P.S.:
Mini-Wabenbälle, Glitter, weisse Weihnachtskugeln: aus Holland
Tortenplatte und weisse Wabenbälle: blueboxtree
plissierte Ornamente und Stern: liselje
Nagellack: Chanel Malice