21. November 2012

schwedische Kanelbullar



 Heute war ich bei einem grossen Schweden-Fan zu Besuch !
Ich wollte etwas *schwedisches* mitbringen und habe gestern Kanelbullar gebacken.


Ich hatte sooo viel Teig, vor Allem nachdem die Hefe fertig aufgegangen war,
ich glaube ich hätte das ganze Dorf damit versorgen können!


Ich habe ein paar Zimtschnecken in einer Tarte gebacken und andere wieder
in Muffin-Förmchen! Die habe ich mit windmill-Toppern (click here)
und Mini-Marshmallows dekoriert! Ausserdem habe ich noch weitere 3 Auflaufformen
gebacken! Mittlerweile habe ich die Röllchen zum Teil an die Nachbarschaft verteilt!
Beim nächsten Mal werde ich definitiv die Hälfte an Teig verwenden!


Und hier das Rezept für ca. 60 Zimtschnecken!
(wer also nicht ganz so viel backen will...lieber nur die Hälfte nehmen:-)!)

Zutaten:

Für den Teig:

130g Butter
400ml Milch
40g Hefe (1 Würfel)
130g Zucker
1TL Salz
1TL Kardamom
900g Weizenmehl (ggf. etwas mehr Mehl)

Für die Füllung:

ca. 100g Butter
200g Zucker
2EL Zimt

Für den Guss:

300g Puderzucker
2EL Wasser


Geschmolzene Butter mit Milch verrühren. Alles etwas erwärmen! Die Hefe darin auflösen.
Zucker, Salz, Kardamom und Mehl hinzufügen und den Teig kräftig durchkneten.
GGF noch etwas mehr Mehl hinzufügen!

Teig abdecken und ca. 40Minuten aufgehen lassen.

Den Teig nochmal durchkneten und in ca. 5 Stücke teilen.
Jedes Stück auf der mehligen Arbeitsfläche zum Rechteck ausrollen und mit
Magerine dünn betsreichen. Dann die Zimt/Zucker Mischung auftragen
und alles zu einer Wurst rollen und ca. 3-4cm dicke Scheiben abschneiden.

Die Stücke in die Muffinförmchen füllen oder auf einem Backblech *arrangieren*
und im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen.

Kurz abkühlen lassen und den Guss auftragen.


Andrella hat sich gefreut! Es war sehr schön und ich habe auch ganz viele
Bilder gemacht! Die sind allerdings nicht auf meiner Speicherkarte sondern auf andrellas.
Meine steckte noch im PC zuhause *grrrr*....Die tollen senfgelben Hand-Stulpen
hat sie für mich gestrickt! Sind die nicht toll??? 
Und die Zuckerklötzchen mit Stern hat sie auch selbst gezaubert! 

bis bald,
liebe Grüße,
Anja

P.S.
Stulpen und Häkelblume: andrella
Schale:Anthropologie 
windmill-Topper: Hema
Nagellack: Chanel vertigo