18. November 2012

girls stuff and more pears


 Ich hoffe Ihr hattet/habt ein schönes Wochenende!
Bei mir war unter anderem make up Shopping nötig! 
Alles *fast* aufgebraucht:-)...!


 So sehr ich die Lacke von Chanel liebe, so sehr liebe ich bei make up die Firma Artdeco.
Die haben qualitativ sehr hochwertige Kosmetik und sind auch bezahlbar ;-)!
Besonders die Lidschatten sind toll. Und da meine Palette halb leer war, habe
ich Nachschub in der Farbe *Bronze* und der Farbe *Puder* bekommen...:-)!


 Und ein neuer Lippenstift samt Lipliner musste auch noch her!
Die Farbe gefällt mir sehr und ich vertrage sie wunderbar! Ich habe
da bei einigen Lippenstiften immer ziemliche Probleme, leider!


Und jetzt von den Frauensachen zu den Leckersachen.-)!
Wir hatten Besuch und ich habe einen Mini-Birnenkuchen gebacken!
Sehr lecker und schön saftig!


Und da ich so viel Teig übrig hatte, habe ich auch noch 
Mini-Schokokuchen in meinen Espresso Tassen gemacht! 
Das Porzellan hat den Ofen ohne Probleme überlebt!


Zutaten:

100g Zucker
3 Eier
75g Mehl
50g Kakaopulver
100g zerlassene Butter
(plus etwas mehr zum Einfetten)
100g Zartbitter Schokolade
(geschmolzen)

3 Birnen
250g Mascarpone
0,5 Päckchen Vanillzucker
4 Blatt Gelantine
50ml Birnensaft (ggf. den aus der Dose)
200g Sahne
75g Zucker
50gr Zartbitter oder Vollmilchschokolade
(evtl. Babybirnen zum Dekorieren aus der Dose)


Für den Teig Zucker und Eier in eine hitzebeständige Schüssel geben und auf einem 
Topf mit Wasser setzten und leicht köcheln, dabei schaumig schlagen.
Mehl und Kakaopulver zufügen und alles gut verrühren. 
Dann Butter und Schokolade zugeben.

Form (ich habe eine Mini-Springform mit 16cm Durchmesser verwendet) einfetten und mit
Mehl bestäuben. Die Hälfte des Teigs einfüllen und bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen.
Das Gleiche mit der anderen Hälfte der Teigmasse machen!

Birnen schälen und in Wasser kochen bis sie etwas weich sind.
Dann in Streifen schneiden und beiseite stellen.
Gelantine einweichen, Mascarpone, Vanillzucker und Zucker
und 50ml Birnensaft verrühren. Sahne steif schlagen.
Etwas Mascarpone und etwas Sahne abnehmen und kalt stellen.
Gelantine ausdrücken, auflösen und mit 1EL der übrigen Creme verrühren.
In den Rest der Creme rühren und alles ca. 10 Minuten kalt stellen.

Den unteren Boden mit Birnenstreifen belegen und dann die Creme auftragen.
Deckel drauf und die restliche Creme obenauf verteilen.
Den Kuchen ca. 1 Stunde kühlen.
Mit Birnen, geschmolzener Schokolade und 
Schokoraspeln garnieren!


Auf die Küchlein in der Espressotasse habe ich etwas 
Mascarpone/Sahnemasse mit der Spritztüte aufgetragen!

Vielen Dank auch für die lieben Kommentare und Mails zum 
Adventskalender und zu den Glitzer-Eicheln- und Tieren!
Wir haben Flitterkleber aus dem Bastelladen dafür verwendet! 
Wer nicht kleben mag, kann auch, wie wir HIER bereits 
im Herbst gezeigt haben, sprühen!

Nachdem wir heute den halben Tag bei Nieselregen mit den Mäusen durchs
Siebengebirge gekraselt sind, machen wir es uns jetzt vor dem Kamin gemütlich!
Es war trotz schlechtem Wetter toll, die Mädels haben gut durchgehalten!

Liebe Grüße,
Anja

P.S.:

1.
Kosmetik/Fashion

Nagellack: Chanel Rose Confidental (No.491)
Lidschaten: Artdeco No. 372 und 376
Lippenstift: Artdeco No. 254
Lipliner: Artdeco No. 18
Stiefel: shabbies Amsterdam
Tasche: J.crew

2.
gedeckter Tisch:

Stern- und Facett-Windlichter, Servietten: butiksofie (tinekhome)
Teller und Teekanne: Villeroy & Boch