12. Oktober 2012

pumpkin cupcakes



Da ich aus meiner Biokiste noch so viel Hokkaido Kürbis übrig hatte,
habe ich zur Abwechslung anstatt Suppe mal Kürbis-cupcakes gebacken.


Die kleinen Fähnchen haben wir aus einfachem Tapeband gemacht!
Einfach ein Stück Tape-Band an einen Zahnstocher kleben und passend zurechtschneiden.
Das herbstliche Tape haben wir aus unserem Bastelladen.


Die Bilder sind teilweise noch aus München! Der Herbst ist einfach toll, oder?
Auch wenn wir in den Schaufenstern heute schon Weihnachtsdeko entdeckt haben....
Wir geniessen ihn noch ein Weilchen und hoffen auf ein sonniges Wochenende!


Zubereitung

Hokkaido Kürbis im Backofen backen bis er weich ist.
Dann vierteln und schälen. Den halben Kürbis in Würfel schneiden und
mit etwas Wasser im Topf ca. 10 min kochen.
Dann pürieren und beiseite stellen.
Restliche Zutaten in einem weiteren Topf mischen und zum
Schluss die Kürbismasse hinzufügen! 


Alles in 12 Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten
Backofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten goldgelb backen.
Kurz abkühlen lassen und dann das Topping auftragen.
das Rezept für das Topping findet ihr HIER.


Ausserdem habe ich ein paar neue tinekhome Windlichter HIER eingestellt!
Ich finde, man kann die Sternen-Windlichter auch schon jetzt dekorieren.


Ich wünsche Euch schonmal ein schönes Wochenende,
wir sind morgen auf einem Geburtstag eingeladen und dann
werden wir unsere kinderfreie Woche geniessen....:-)


bis bald,
liebe Grüße,
Anja