18. Oktober 2012

belgische Pastetchen



Ich liebe Blätterteig-Pasteten und in Brüssel hab ich mich vor 
Allem in Blätterteiggebäck mit leckerer Puddingfüllung verliebt! 

Das erinnert mich gleich wieder an die mini pies (click), die ich vor 1,5 Jahren
mit meiner Freundin zusammen in Amerika gebacken habe!


Heute Mittag hatte ich ein wenig Zeit sowas nachzubacken.
Geht ganz schnell und schmeckt köstlich!


Zutaten:

500g Tiefkühlblätterteig

1 Vanilleschote
3Eigelb
30g Speisestärke
60g Puderzucker
1 Teelöffel Zimtpulver
500ml Milch

1 Schale Johannisbeeren


Zunächst den Blätterteig kurz auftauen lassen und mit einem Glas
kreisrunde Formen ausstechen. Die Formen dann in einer Pastetenform (vorher einfetten)
auslegen und bei 180Grad im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.
(Ich habe auch noch kleine Deckelchen ausgestochen, die ich nachher einfach obendrauf gelegt habe)


Für den Vanille-Zimtpudding die Vanilleschote auskratzen und zur Milch geben.
Gemeinsam aufkochen. In der Zwischenzeit das Eigelb mit Puderzucker und
 Zimt ca.4 Minuten aufschlagen. Dann die Speisestärke unterrühren. 
Die Masse dann unter die Milch geben und nochmals aufkochen. 

Wer es etwas lockerer mag, der kann das Eiweiss noch zu 
Schnee schlagen und unter die Masse geben!

Die Masse in eine Spritztüte füllen und in die abgekühlten Pie-Förmchen füllen.
Mit Johannisbeeren und dem Deckelchen garnieren!


Guten Appetit!

Liebe Grüße,
Anja

P.S.
Schürze und Geschirr (aus Holland:-))
gestreifte Tasse von tinekhome HIER.
Pastetenform aus Porzellan gibt es HIER.
Nagellack: Chanel Lotus Rouge 
(den hatte ich im Sommer 2011 vorgestellt, mehr Bilder HIER)

Kommentare:

  1. Wow super Bilder und ganz ganz angetan bin ich von der Idee eine Tasse und einen Teller in eine Etage umzuwandeln! Viele Grüße, Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Das Motiv Deiner Schürze erinnert mich stark an Batik Stoffe bzw. Kleider, die ich während meines Urlaubes auf der Insel Java gesehen habe. Sehr schön!
    Viele liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn! ICH WILL AUCH! Echt gut! ich habe auch sofort lust darauf!

    AntwortenLöschen
  4. Mmhhhh, lecker. Die fehlen mir hier noch zu meinem Glück ;)
    Liebste Grüße,
    FrauSchmitt

    AntwortenLöschen
  5. mein Gott, das sieht so unglaublich lecker aus ! muss probieren :D

    AntwortenLöschen
  6. Wah, Anja, Deine Bilder sind soooo toll.
    Und Dein Rezept wieder genial. Schlicht und einfach oberlecker.
    Ich liebe Gebäck mit Pudding. Kennst Du Liebesknochen? Sooooo lecker.
    Hab noch einen schönen Abend.
    GGGGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  7. HI Anja !

    WOW, deine Fotos sind wieder so wunderwunderschöööön.. Super v.a. mit der Schürze als Eyecatcher !

    Danke für das tolle Rezept ! Das klingt sehr verlockend !

    glg, melanie

    AntwortenLöschen
  8. Unglaubliche Fotos. Am liebsten würde ich da jetzt reinbeissen. Heute könnte ich ein wenig Aufmunterung durch gaaaaaanz viel Süss gut gebrauchen! GGLG , Simone

    AntwortenLöschen
  9. Oh, so lecker, ich liebe auch selbstgemachten Pudding. Und der ist so schnell gemacht und schmeckt tausendmal leckerer, als aus der Tüte....dann noch mit Blätterteig: Perfekt!
    Aber mal ne blöde Frage, hast du die Blätterteigtaschen nacher noch ausgehöhlt oder werden die so..??? :-))))

    GLG Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maike, du kannst dir wenn es zu stark nach innen aufgeht eine Höhle freilegen oder dir ein Deckelchen rausschneiden:-), lg

      Löschen
  10. Ach Anja,
    ich liebe deine Fotos! Ich würde jetzt gerne einige deiner supersüßen Pastetchen zu einer Tasse Tee genießen. Ich mag übrigens deine Selfmade-Etageren sehr. Eine tolle Idee!

    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  11. Oh, wie gemein! Ich habe Hunger!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  12. das sieht sehr lecker aus!
    sag mal, wo vewrstaust du dein ganzes geschirr? du musst ja einen riesenschrank dafür haben ;0)
    lg, andrea

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Anja,

    sieht wunderbar aus. So lecker. Der Pudding hört sich ja verführerisch an.
    Mit welcher Kamera fotografierst du eigentlich? DIe Bilder sind so schön klar. Hast du einen Tipp für mich?

    Liebe Grüße
    Eileen

    AntwortenLöschen
  14. Mmmmh, sieht das vielleicht lecker aus! Ich mache diese Blätterteig-Pasteten auch sehr gerne, allerdings als Ragout-Fin. Die süße Variante gefällt mir aber noch besser ;-)
    Ganz bezaubernd!♥

    GLG Anika

    AntwortenLöschen
  15. Pass auf, dass nicht jemand in Deine Fingernägel beißt statt in die Johannisbeeren :-D
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  16. Hach Anja, Deine Patetchen sehen soooo köstlich aus!

    Vielen Dank auch, das Du uns verrätst wo Du Deine Förmchen her hast!
    Ich glaube fast, dass muß ich ausprobieren ;o)

    Allerliebste Grüße und lasst sie euch schmecken!

    Dina

    AntwortenLöschen
  17. ...Du bist echt eine Kochkünstlerin...die sind bestimmt super lecker!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  18. Tolle, tolle Bilder - da möchte man sofort los legen.. leider fehlt mir die passende Pastetenform :(

    :)

    LG
    ALex

    AntwortenLöschen
  19. Anja ist vllt noch eines für mich übrig :)) Mmmhhhhhh......

    saskia♥

    AntwortenLöschen
  20. Hello,
    did you really eat this in Belgium? I never have seen this, though I am Belgian. We fill this kind of pastry with chopped chicken and a white sauce! The pastry is salted, not sweet.
    Anyway, nice pictures.

    Annabelle

    AntwortenLöschen
  21. Sooooo schön, liebe Anja! Tolle Bilder! Tolles Rezept

    Liebe Grüße,

    Isabelle

    AntwortenLöschen
  22. Fantastische Bilder liebe Anja & der Nagellack...hach...den muss ich unbedingt mal tragen :)
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  23. Hi Anja,
    ich mag die Idee mit dem umgedrehten Becher und dem Teller! Außerdem finde ich Deine Bilder haben noch einen letzten Hauch von Sommer, das mag ich auch!!!
    Ganz liebe Grüße
    Mina ;-) (Der Winter kommt noch früh genug, oder?)

    AntwortenLöschen
  24. Just love these beautiful pastries Anja. I smiled at every photo!
    hugs...

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Anha!
    Mmh... deine Pasteten sehen so lecker aus! Ich mag Blätterteig auch in allen Varianten und wenn es dann noch so schöne Fotos dazu gibt :-) SCHÖN!
    Danke auch für deinen Kommentar zu meiner grau gestrickten Kapuzenjacke!
    Ganz liebe grüße und ein schönes Wochenende, Anna

    AntwortenLöschen
  26. Ohhh das sieht unglaublich lecker aus.

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Anja - you made my day! Durch deinen tollen Post weiß ich jetzt, was ich heute Abend meinen Freundinnen kredenzen werde und bedanke mich ganz herzlich dafür!
    Ich wünsche dir einen tollen Tag!
    LG, Catou

    AntwortenLöschen
  28. Das sieht wahnsinnig lecker aus :))

    AntwortenLöschen
  29. Beautiful. I like the details. Nail polish in currant colour, the tea-label and the wrist string. So deliberate and lovely. Hugz.

    AntwortenLöschen
  30. Wie gut, dass man, wenn man sich nicht ganz so viel Arbeit machen will, auch auf die fertigen Blätterteigpasteten zurückgreifen kann. Bisher kannte ich die nur für herzhafte Füllung - aber so in süß sind sie auch sehr verführerisch
    Wunderschöne Bilder, ist immer wieder ein Augenschmaus bei Dir.

    Liebe Grüße aus dem nördlichen Norden!
    Ute

    AntwortenLöschen
  31. Die Teilchen sehen so gut aus und die Idee mit dem selbstgemachten Etagere ist einfach wunderbar!
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  32. Ich finde deine Ideen und Fotos einfach Super! Von Süden der Schweiz verpasse ich kein neuer Eintrag! Immer alles gut kombiniert mit viel Geschmack! Alle liebe Daniela Münchenbach ; mue_dani@bluewin.ch

    AntwortenLöschen