2. Juli 2012

Aprikosen-Quark Blumen


Unsere Blumenförmchen vom letzten Jahr (click) sind heute zur Abwechslung
mal wieder zum Einsatz gekommen! Nachdem die Paella und der Sangria ja scheinbar
Glück gebracht haben, hoffen wir dass sich jetzt mal die Sonne wieder blicken lässt!


Zutaten für den Teig:
250g Magerquark
250g Butter
260g Mehl
1Prise Salz
60g Zucker
1Pck.Vanillezucker


Quark Mehl, Butter, Zucker und Salz verrühren und in der Folie
eine Stunde im Kühlschrank aufbewahren!


Zutaten für die Füllung:
250g Frischkäse
50g Zucker
1 Ei
150g Aprikosen (gewürfelt)
Puderzucker zum Bestäuben
abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone


Frischkäse mit Ei, Zucker, Zitronenschale und Aprikose verrühren.
Ofen auf 200Grad vorheizen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen!
Blumen ausstechen, etwas Füllung draufgeben. Blume drauf und Rand festdrücken.
Auf einem mit Backpapier belegtem Blech ca. 20-25 Min backen.
Mit Puderzucker bestäuben...Fertig! 

Schmeckt sehr lecker!
Und ist vor Allem wieder ganz schnell und einfach!
Guten Appetit!
Liebe Grüße,
Anja

Kommentare:

  1. Sehr tolle Bilder und sie machen appetit :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Oh liebe Anja1
    Danke für das tolle Rezept und die herrlich schönen Fotos!
    Ganz liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja mal wieder fantastisch aus. Vielen lieben Dank für das tolle Rezept. Die Bilder laden mal wieder direkt ein alles stehen und liegen zu lassen um jetzt - genau in diesem Moment - das Ganze nachzubacken :)

    Liebste Grüße,
    Julie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anja,
    ooohhh, die sehen lecker aus!!!!
    Hab einen schönen Nachmittag und liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. super lecker sehen die kleinen Kúnstwerke aus!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja

    Ich kann mich den anderen Mädels nur anschießen - die Blumen sehen seeeeeehr lecker aus.
    Super, dass Du uns immer gleich die Rezepte dazu verrätst, denn es macht Lust auf "Ausprobieren".

    Eine herrliche Woche mit gaaaaanz viel Sonnenstrahlen wünscht Dir...

    DINA

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anja,
    klasse, ich liebe Rezepte, die einfach sind und schnell zu realisieren gehen, DANKE!!!!
    ganz liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  8. I love apricots and I think your sweetness are so good!
    Have a nice week!
    Chiara - www.ilcastellodizucchero.com

    AntwortenLöschen
  9. Mmmhhh..... so lecker! Danke für das tolle Rezept.
    Eine glückliche Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. ohhh...das letzte bild ist ja mega süss...diese kleinen händchen am riesigen glas...himmlisch :)
    und das rezept klingt auch total lecker, werde ich mir merken.

    liebste grüsse und noch eine wunderschöne woche,
    jules

    AntwortenLöschen
  11. superschönes sommergebäck!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anja,
    das Rezept an sich hört sich schon lecker an, aber die Ausführung macht es perfekt!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. So wonderful photos..
    Lovely little hands:)
    Hugs!

    AntwortenLöschen
  14. Ich hab das Rezept ja letztes Jahr schon mit den Brombeeren nachgebacken und alle waren begeistert.
    Und es ist wirklich super leicht zu backen, das hab selbst ich als Backkatastrophe hinbekommen.
    Ich liebe Deine Rezepte.
    Ohne Schnick und Schnack.
    Du könntest Doch eigentlich einmal pro Woche einen Rezepte-Tag einlegen ;-)
    GGGGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  15. Köstlich, dass muß ich unbedingt mal ausprobieren! Ich glaube das könnte meinem Sohn und meinem Lieblingsmann auch gefallen.
    GGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Anja,
    das sieht ja mal wieder sehr einladend und appetitlich aus! Da ich ja gerade meine Leidenschaft für's Backen entdecke, kommen mir solche "leichten" Rezepte natürlich sehr entgegen! Obwohl, am "leckersten" (wie wir hier in Grenznähe auch gerne für drollig sagen) sind ja wohl diese kleinen Kinderhände!
    Ganz liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  17. Oh Anja... das sieht ja wieder lecker aus. Ich freue mich immer über Rezepte von dir ♥
    Liebes Grüßle Emma

    AntwortenLöschen
  18. Hi Anja,
    so süß, die kleinen Patschehändchen an dem grooooßen Glas!
    Liebe Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen
  19. was für leckere bilder :)
    ich kann selber leider nicht so toll backen,habe auch kaum zeit dafür...ziemlich schade.
    liebste grüße <3

    AntwortenLöschen
  20. Das hört sich ja total lecker an und ist schon abgespeichert. Ohne die schöne Form wirds ja sicher auch gehen.
    Liebe Grüße, KoRa

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Anja,
    mmmhhhh sehe die lecker und köstlich aus!! Das Rezept wird ganz schnell nachgemacht :))
    DANKE hier für...
    Ich wünsche dir noch einen schönen abend, Gute Nacht, Saskia <3

    AntwortenLöschen
  22. wow, beautiful images!
    Your photos give much harmony and smiles!
    Good new day to you:-))

    AntwortenLöschen
  23. Klingt köstlich, sieht köstlich aus... muß probiert werden. Bringst du mir welche? Wie, nein, geht nicht? Hm... also doch selber machen. Na gut ;-)

    Liebste Grüße, Claudia
    Ilmondodiselezione,blogspot.de

    AntwortenLöschen
  24. Wunderschöne Bilder! Und bestimmt sooooo lecker. Das Kleid von deiner Kleinsten ist bezaubernd! Verrätst du mir, wo man das bekommen kann?

    Liebe Grüße,

    Isabelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, klar! Das hat Melanie vom Wiener Wohnsinn vor zwei Jahren für uns genäht! Lg

      Löschen
  25. ...sehen nicht nur schön aus...sind bestimmt auch sehr lecker!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Anja,
    danke für das tolle Rezept und die ehrrlichen Fotos dazu!
    Allein die Zutaten lassen einem ja das Wasser im Munde zusammenlaufen!
    Liebe Grüße, Siret

    AntwortenLöschen
  27. Wow, das hört sich sehr lecker an und die Bilder sind mindestens genauso süß!!!
    LG
    Taty

    AntwortenLöschen
  28. Die sehen aber lecker aus!! Werd ich glatt mal nachbacken :o)
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  29. Das erste Bild ist total süß! Sehen super lecker aus, danke für das Rezept :3.

    lg Neru

    AntwortenLöschen
  30. Hallo,

    ich würde das gerne nachbacken und hätte gern gewußt in welcher Folie der Teig denn aufbewahrt werden muss. Alu- oder Frischhaltefolie?

    Danke und VG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich habe Frischhaltefolie genommen, lg Anja

      Löschen
  31. hi liebe anja !

    so ein süüüßer post - im wahrsten sinne des wortes ! und die bilder sind ein traum !
    freu mich sehr, das der kleinsten im hause sofie das kleid passt ! es passt super als farblicher kontrast in den post, und ich freu mich sehr und bin sehr stolz , dass ich es wieder einmal sehen durfte in einem deiner post´s !

    glg, melanie

    PS: danke, es geht mir eh gut, nur is es sooo heiß momentan dass ich nur im freibad bin wenn ich nicht gerade arbeiten muss . darum keine posts momentan. ... denn in unserer dachgeschosswohnung hat es abends noch 32 ° .. :(

    AntwortenLöschen
  32. MMMMhhh, danke für das tolle Rezept! Jetzt fehlt mir nur noch so eine süsse
    Blumenausstechform und wir können loslegen ;-)

    Ganz liebe Grüsse
    Karolina

    AntwortenLöschen
  33. Lovely pictures! :)

    miukus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  34. Hmm... das sieht sehr lecker aus.

    LG Katja

    Fräulein Katja

    AntwortenLöschen
  35. Hach, da will man doch noch mal Kind sein :)
    Die sehen echt super super super super lecker aus ;)

    LG, Sine

    AntwortenLöschen