27. August 2011

Irene


Meine Gedanken sind an der Ostküste der USA, in NEW YORK
und vor Allem bei meiner Freundin und Ihrer Familie!


Meine Freundin wohnt sehr dicht an der Küste und hat sich gestern
mit Ihrer Familie und Ihren 3 Hunden nach Philadelphia evakuiert.
Wir hoffen dass alles gut wird!



Kommentare:

  1. ich sitze auch gerade hier, wortlos, wollte etwas posten, aber was, außer HOFFNUNG kann man geben?
    momentan erschlägt mich dieses viele leid und diese vielen schlimmen dingen auf der welt, wo man hinschaut, ist es schwer.

    also lasst uns gute gedanken schicken!

    hoffnungsVOLLE grüße,
    nora

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,
    ich hoffe, dass der Hurrikane Irene nicht so schlimm wird, wie befürchtet...Gegen Naturgewalten ist man einfach nur machtlos!
    Ich wünsche Dir, dass Du bald positive Nachrichten erhältst.
    Alles Liebe,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das ist echt heftig was da auf die Küste zukommt. Meine Oma wohnt in Connecticut-Middletown. Auch da hab ich etwas Angst und hoffe, es geht "alles gut".

    LG Denise

    AntwortenLöschen
  4. auch Ich hoffe alle diese Leuten gehen bald wieder zuruck in ihren "Heim"!!!!!!
    Da kummern wir uns nicht mehr uber regen oder??

    gglg

    Lynda

    AntwortenLöschen
  5. Och nee..hoffentlich passiert nix schlimmes. :/

    AntwortenLöschen
  6. wünsche Dir auch alles gute für deine Freundin. Naja doch leider schon Connecticut wurde ebenfalls zwangsevakuiert und trifft genau drauf. um 8 Uhr morgens dann.
    Dankeschön - bzgl. der Bilder. Sind nur iPhone Bilder. Ich finde deine auch immer wunderschön. Bearbeitest du da noch etwas oder lässt du die, wie du sie fotografiert hast? LG Denise

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anja...

    ...ich schick dir viele liebe Grüße und drück ganz fest die Daumen, dass alles gut wird. Hoffen wir alle, dass Irene nicht so viel zerstören wird, wie befürchtet. Und lasst uns ganz fest an die Menschen denken, die dort nun bangen.

    Ganz liebe Grüße...und schreib uns doch bitte, wie es deiner Freundin und ihrer Familie ergangen ist,

    Diana

    AntwortenLöschen
  8. Da kann man nur noch Daumen drücken. Hoffentlich geht alles gut.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin auch in Gedanken dort, da eine Freundin von mir, mit ihrer Familie gestern nach NY geflogen sind.
    Möge es nicht so schlimm werden wie befürchtet.

    Lieben Gruß
    Teresa

    AntwortenLöschen
  10. Schlimm, was im Moment so alles passiert auf unserer Welt. Ständig prasseln neue Hiobsbotschaften auf einen ein.... manchmal, wenn es mir nicht sooooo gut geht, dann mach ich mit Absicht keine Nachrichten an, weder im TV noch im Radio..... weils einfach zuviel ist.
    Nur noch gruselig.
    Nachdenkliche Grüße, Simone

    AntwortenLöschen
  11. Thank you Anja for your thoughts and prayers.
    We are all anxiously waiting...my daughter evacuated from NYC this morning and is safe now. We are hopeful that Irene decides to go east out to sea. Positive thoughts! :)

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe auch das Gefühl, dass die NAchrichten im moment noch voller sind mit grausem Mitteilungen ;S Hoffentlich gibt es morgen nur GUTE!!!

    Gute-Nacht-Gruß
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Hmm ich hoffe auch, das der Aufprall Irenes auf die Küste nicht allzu schlimme Folgen haben wird.. Ich kenne auch ein paar Menschen, die an der Küste leben.. Meine Mutter sorgt sich auch schon, denn ihr Freund lebt an der Küste von Boston..
    Aber ich hab es irgendwie im Gefühl, dass es nicht so schlimm wird. Ich hoffe, ich irre mich da nicht..

    LG, Michelle
    http://muensteranerin.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  14. Ernsthaft, die Welt scheint immer verrückter zu spielen. Ich fühle mit dir und vor allem deinen Freunden.
    Vielen Dank übrigens für deinen lieben Kommentar und das charmante Kompliment. Jaja, vor fünf Jahren hatte ich noch eine "Anfang-Zwanzig-Figur". Schön wars. *g*

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Bin gerade auf deinen Blog gestoßen und ich muss sagen, ich liebe all deine Bilder! Wunderschöne Momentaufnahmen, natürlich so, wie ich Bilder liebe, schön mit der Tiefenschärfe gespielt. Ich werd mal (un)auffällig folgen :)
    Wirklich wunderschöne Bilder!!
    lg, Caro

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Anja, all diese Wetterereignisse auf unserer Erde zeigen mir, wie klein und unscheinbar wir doch sind. Das unser blauer Planet nur ein kleiner Ball im All ist und wir alle immer so technikgläubig sind und denken, alles wird gut.
    Für die meisten wird auch alles gut. Aber was für ein Gefühl muß das sein, sein geliebtes Heim zu verlassen und zu hoffen, dass alles noch da is, wenn man zurück kann.

    Alles Liebe und Gute für deine Freundin und Familie.
    Und für Dich sowieso.
    LG Rosine ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  17. Wie muss das schlimm sein, wenn man schon so weiß, was da auf einen zu kommt! Und dann seinen Kram zusammenpacken und wegfahren (wenn man denn kann) und nicht wissen, wie die Heimat dann aussieht, wenn man zurück kommt! Oder vielleicht geht das nicht, und man muss sich in irgend so ein "sicheres Gebäude" begeben und draußen tost dann der Sturm...

    Da leben wir mit unseren kleinen "Unwettern" doch noch auf einer Insel der Seeligen...

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Anja,

    ich weiß wie du dich fühlst... unsere Freunde wurden auch evakuiert... und die Angst sitzt tief. Aber genau wie alle hoffe ich ganz inständig daß alles einigermaßen glimpflich abläuft. Ich drücke allen Betroffenen ganz fest die Daumen!!!!

    GGGGGGLG Ursula

    AntwortenLöschen
  19. Ich bin in Gedanken bei dir und vor allem bei den Menschen in den betroffenen Gebieten. Man kann solche Naturkatastrophen nicht in Worte fassen - unfassbar - Ich hoffe, dass sich alles zum Guten wendet.
    Lieben Gruß Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Anja,

    Ja, ja die Natur kann ihre Kräfte ab und zu zeigen... es ist schwer um sich da ein zu fügen. Hoffentlich ist es nicht zu schlimm.

    Lieber Gruss,

    Mariette

    AntwortenLöschen
  21. Ich bin in Gedanken auch bei den Menschen in New York...ich hoffe das der Hurricane nicht ganz so schlimme Verwüstungen nach sich zieht und die Menschen alles gut überstehen...

    Hoffe deiner Freundin geht es gut!

    gglg Tanja ♥

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Anja,
    die Hilflosigkeit in solchen Tagen ist fast lähmend. Man ist der Natur machtlos ausgesetzt und kann nur hoffen.
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  23. Ja, da hab ich neulich auch dran gedacht. Unsere Nachbarn waren in den Sommerferien auch bei Bekannten dort, die wohl wohl ebenfalls evakuiert werden müssen.
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Anja, ich nochmal. Mich läßt das Thema gar nicht los....
    bei uns läuft gerade n-tv....
    Das ist doch alles Wahnsinn....

    AntwortenLöschen
  25. Hallo,

    Auch wir drücken ganz fest die Daumen und hoffen das nichts passiert.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  26. Ich hoffe so sehr, dass Irene nicht ganz so schlimm daherkommt. Meine Familie in Brooklyn und auf Long Island sollte auch evakuiert werden, meine Cousine wollte ihr Haus nicht verlassen! Ich hoffe, dass ich via FB auf dem Laufenden bleibe und wieß wie es ihnen geht! Deiner Freundin und ihrere Familie wünsche ich auch alles erdenklich Gute!
    Ganz liebe und sehr besorgte Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  27. gestern abend bei den Nachrichten dachte ich noch an dich, das du ja Freunde dort hast und wie es ihnen wohl ergehen mag. Ich wünsche ihnen das Beste und viel Kraft.
    Herzliche Grüße und auch dir alles Liebe- Ina

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Anja

    Zuerst einmal vielen Dank für die schönen Fotos, die Du wieder für uns eingestellt hast (v.a. für das leckere Pflaumenkuchenrezept).
    Auch ich verfolgen die ganze Zeit die Nachrichten und bete für die Menschen in Amerika! Es ist so unsagbar schlimm....
    Ich wünsche allen Betroffenen und ganz besonders Deiner lieben Freundin von Herzen alles Gute!!!!

    Lieben Gruß
    Dina

    AntwortenLöschen
  29. All we hope for good!
    I hope that these large natural disasters will soon cease....

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Anja,
    ich verfolge auch schon den ganzen Nachmittag die Nachrichten auf n-tv!!! New York scheint glimpflich davongekommen sein, aber schon so viele Menschen in anderen Regionen haben Irene mit voller Wucht zu spüren bekommen.
    Mir kommt dann immer wieder der Gedanke, dass wir schon mit so vielen Naturgewalten zu kämpfen haben, dass ich nicht verstehe, warum man sich durch Kriege und Machtkämpfe, etc. das Leben noch schwerer machen muss.
    Ich werde jetzt weiter die Nachrichten verfolgen.
    Für Deine Freunde hoffe ich, dass Irene sie verschont hat.
    Liebe Grüße
    Domi

    AntwortenLöschen
  31. Da sagst Du was, auch wir hoffen das alles möglichst glimpflich verläuft, denn die Gastfamilie unserer Tochter wohnt dort und natürlich auch viele Freundinnen!!
    ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Anja
    All meine lieben Gedanken für Dich und Deiner Freundin in NEW YORK
    LG♥-Doris

    AntwortenLöschen
  33. Ich glaube wir alle sind sehr betroffen und ich hoffe das es nicht so schlimm zu geht, wie sie es vorhersagen! Deiner Freundinn drücke ich ganz fest die Daumen! Alles Liebe, Carmen

    AntwortenLöschen
  34. Oh nein....da kommt mir eine Gänsehaut ....bei meinen Eltern in Xanten war letzte Woche auch ein Tornado ..kann man nicht mit den in USA vergleichen ..aber das fand ich schon total erschreckend....ich wünsche alles Gute und hoffe mit ...in Gedanken ..lgtani

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Anja,
    ich verfolge deinen Blog schon seit einiger Zeit als "stille" Leserin und erfreue mich immer an deinen wunderschönen Bildern! Mach' weiter so!!!

    Ich drücke auch allen in den USA ganz fest die Daumen! Habe es den ganzen Tag immer wieder auf CNN verfolgt und bin froh, dass es scheinbar doch nicht ganz so schlimm wurde wie erwartet. Hoffe, dass bei deiner Freundin alles ok ist... Ich liebe diese Region der USA, fliege in 4 Wochen auch wieder rüber in Urlaub. Dieses Jahr bleiben wir u. a. eine knappe Woche in New Jersey an der Küste, worauf ich mich schon sehr freue... Letztes Jahr waren wir auch an der Ostküste, aber leider nur für 2 Tage in NJ und hatten dort großes Pech mit dem Wetter.
    Mal sehen wie es dieses Jahr wird...
    Daher war es für mich sehr spannend, deine tollen USA-Bilder zu sehen!

    Ich wünsche dir und deiner Familie einen schönen restlichen Sonntag, liebe Grüße aus Südbaden, Christiane

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Anja, wir verfolgen die Nachrichten auch mehrmals am Tag. Wahnsinnig, welche Ausmaße dieser Tornado dort hat. Wir denken an die Menschen dort und drücken die Daumen. Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  37. Wir hoffe mit Dir zusammen liebe Anja und drücken die Daumen für Deine Freundin und ihre Familie.
    Liebe Grüße alice

    AntwortenLöschen
  38. Ja hoffe auch dass alles geht gegangen ist! War ja nicht ganz so schlimm wie sie befürchtet hatten!
    Schöner Abend wünscht dir,
    Nicole

    AntwortenLöschen