12. März 2011

without many words...


...nur so viel zum Thema:
noch ein drittes Kind *zum GENIESSEN...!!!* ;-)


...einen wunderschönen Sonntag!!!
Ich werde dann morgen mal Streichen...
(zur Abwechslung...!),
liebe Grüße,
Anja


Kommentare:

  1. Ohhhhhhhhhhh liebe Anja.. mein drittes Kind ist ähnlich *lach*..
    Viel Spaß beim Streichen..
    wünsche Dir nen schönen Restsamstag..
    gggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  2. Mei, sie wollte Dir halt helfen.

    LG
    Nicole von STiL

    AntwortenLöschen
  3. ..oh, no !!!
    Bleibst du dann immer gelassen?
    ich drück dich mal,
    herzlichst
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anja, musste doch arg schmunzeln bei deinen heutigen Bildern... aber lohnt es sich denn zu streichen? Ganz sicher reizt es dann doch wieder sehr die Stifte öfter an den sauberen weissen Flächen auszuprobieren!
    Auf jeden Fall wünsche ich Dir ob mit oder ohne Streichaktion einen schönen sonnigen Sonntag!
    ganz liebe Grüße
    MArlies

    AntwortenLöschen
  5. Oh, deine Bilder sprechen Bände :-) Als ich klein war habe ich mal mit einer Bastelschere aus langeweile in die Gardine geschnitten... Meine mam war nicht sehr begeistert :-)
    Mach dir ein schönes WE!!!
    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  6. Fantastische Performance!

    Kannst Du Dir vorstellen, welche Professionalität meine Nr.5 dementsprechend entwickelt? Selbst die Brüder gehen die Wände hoch, so dermaßen schnell und intensiv erreicht er den Status "Bombeneinschlag".

    Ich streich´nicht mehr. Derzeit klebe ich Spiegel drüber (wo´s geht)..

    Trotzdem viel Spass beim Streichen und lieben Gruss

    Regina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anja, Kinder sehen das thema Kreativität halt manchmal anders als die Großen!!!
    Tief durchatmen und lächeln, weiterlächeln...
    GGLG Astrid

    AntwortenLöschen
  8. AUTSCH! Oh ja... zum genießen... ;o)

    AntwortenLöschen
  9. oh sh... !!

    :-/

    ich drück dich! cool bleiben (probieren)!

    schlaf gut!
    nora

    AntwortenLöschen
  10. och, DAS findest du schon schlimm? *g* ich hab "nur" zwei, aber bei uns siehts im kinderzimmer regelmäßig so und noch ärger aus ;-)

    glg
    salma

    AntwortenLöschen
  11. Farbe macht das Leben bunter ;o)
    Sieh das ewige Streichen als Meditation...
    Liebe Grüße
    alex.

    AntwortenLöschen
  12. *Lach*
    Meine Tochter hatte vor 2 Jahren eine frischgestrichene Wand mit Filzstift "verschönert".
    Wir haben das Datum dazugeschrieben und es mit einem leeren Bilderrahmen eingerahmt ;o)
    GLG Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Tja, wir Alle wünschen uns kreative Kinder und überall wird davon geschrieben wie man die kindliche Kreativität fördert. Leider wird dabei nichts erwähnt vom "Terror" der ausgelebten Kreativität,von vollgemalten Möbeln und Wänden und dem tausendsten Bild das unbedingt irgendwo gut sichtbar plaziert werden muß.... je mehr Kinder sich kreativ austoben desto problematischer kann sich das Gestalten.

    Immerhin ist das Kunstwerk deines Schatzes farbig. Gabriel bevorzugt mono, bzw schwarz, seltsamerweise überall nur nicht in seinem Zimmer ...

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anja,
    ich habe Deinen Blog vor ein paar Wochen entdeckt. Ich finde ihn echt toll!Habe alles, alles, alles durchgelesen und alle Deine Bilder ausführlich angeschaut. Ich wünsche Dir viel Erfolg und viel Spaß noch dabei!

    Deine neue spanische Freundin! Besitos!
    Beatriz

    P.S. Zu Hause hast Du aber eine Künstlerin! Spektakuläre Malerei!

    AntwortenLöschen
  15. *hups* da war es wohl ein Weilchen verdächtig still?

    Mein kleiner Mann hat bei Oma und Opa eine Bordüre an die Wand gemacht - mit seinen schlammigen Handschuhen!

    Oma und Opa blieben ziemlich gelassen!

    LG Tine

    AntwortenLöschen
  16. Uaaaa, das kenne icha uch :-) Da kann man noch so oft sagen - Stifte und Sempel NUR auf Papier! Irgendwie klappt das doch nicht ...

    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  17. Halo Anja,

    meine Nr. 4 ist momentan auch in dieser Phase und ihrgendwie habe ich dafür einfach keine Nerven mehr über (einfach verbraucht) oder aber - und das ahnte ich schon lange - er toppt sie einfach alle... So richtig zum abgewöhnen... Seufz. Seine Geschwister sind meistens schwer beeindruckt von dem ganzen Mist, den er so anstellt und von seiner Schnelligkeit, mit der er seine krausen Ideen umsetzt.
    Mein Tipp bevor Du ständig den Pinsel schwingen mußt, versuch es doch erst einmal mit einem "Schmutzradierer". Damit habe ich neulich sogar tiefste und schwärzeste Kugelschreiber-Kritzeleien aus unserem neuen Eßtisch entfernen können und ich dachte schon, ich muß ihn abschleifen.... Liebe Grüße und ein erfreulicheres Restwochenende von Frauke (Dein Blog ist wirklich zauberhaft).

    AntwortenLöschen
  18. Hallooooooooooooooo,

    mein Papa hat mir gestern noch erzählt, wie ich als zweijährige mit Bleistift die Gitterstäbe von meinem Laufstall nachgezogen habe. Nachdem er gerade diese Wand fertig tapeziert hatte und dabei war, die andere Wand zu tapezieren *grins*
    Heute kann er aber darüber lachen.... ;o)

    Das heißt, in zwanzig Jahren lachst Du auch darüber..nur noch zwanzig, was ist das schon ;o)

    Liebe Grüße & Entspannung
    Tine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Anja,
    Du hast ja wirklich Humor!!!
    Vielleicht können Dir die Kinder beim Weißstreichen ja irgendwann mal helfen. Talent scheinen sie ja zu haben.Tja, ganz die Mama!
    LG Uschi

    AntwortenLöschen
  20. Na da hat sich ja die kleine Nachwuchskünstlerin richtig ausgetobt :-)
    Aber süß das du es schon wieder mit Humor nehmen kannst!

    (nimm einen grooooooßen leeren Koffer mit auf deine Reise!) ;-)
    Aber nun erst mal viel Erfolg beim schrubben und streichen….
    Einen ganz lieben Gruß
    Esther

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Anja,
    als mein Sohn noch ganz klein war, hat er auch mal anstreichen wollen und dazu seine Haarbürste in die große Penatendose getaucht. Er hat aber gleich Wand und Teppich damit verschönt, und ich dann mit Pril entfettet. Für das, was er in ein paar Minuten angestrichen hat, habe ich deutlich länger zum Entfernen gebraucht.
    Dir ein sonniges Wochenende und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Anja,

    das kenn ich gut ;-), manchmal strapazieren die Lieben Kleinen unsere Gelassenheit schon ordentlich. Denk Dir einfach, es hätte auch den schönen hellen Teppich (?) erwischen können ;-).

    Einen schönen Abend noch und liebe Grüße - maks :-)

    AntwortenLöschen
  23. Ja ja die dritten....!!!!!!!!!!!!!!
    meiner fand- sein Zimmer..im neuen Haus!!!!
    so fad....das er zur schwarzen Wachsfarbe griff... nach sage und schreibe 24 stunden
    ;-( SCHWARZE MALSTRICHE ;-(
    ggggggggglg Mona

    AntwortenLöschen
  24. oh sch...
    meine Grosse hat damals Wände, Möbel und den Teppich( in Ihrem Zimmer) mit Penaten Creme zu gekleistert !!! Ich hätt früher schauen sollen als es so leise war...Himmel war ich auf 180 !!!
    Denk an Dich ...allerliebste Grüsse Inga

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Anja♥
    Da kann ich echt mitreden, meine Kleine kann jetzt Ihren Namen schreiben..was ja auf nem selbstgemalten Bld sehr schön ist, aber auf den Wänden? Auf dem Nachttisch...? Ich fühle mit Dir! Zudem hat sie sich letztens die Haare (waren bis fast zum Po lang) geschnitten, mit den Worten: wollt keine langen Haare..! GRMPF!! Viel Spaß (;-))) beim Streichen und ein wundervolles Rest-WE, GGGLG, Biene ♥

    AntwortenLöschen
  26. That is one creative little girl you've got there. ;) Good luck with the clean up!
    -Hanne Mette-

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Anja!
    Kann es sein, daß Du in letzter Zeit mal beim Frühstück erwähnt hast das Dir langweilig ist und Du überhaupt keine Ahnung hast, wie Du den Tag rumkriegen sollst???
    So muß es gewesen sein!!!! Die kleine Maus wollte Dich nur ein bißchen beschäftigen:)))
    Bitte sei ihr nicht mehr böse (auch wenns schwer fällt:))
    Ich wünsche Dir trotz allem einen super schönen, sonnigen und warmen Sonntag!
    GGGGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Anja, ohne viele Worte wünsche ich dir gut Streich und ein schönes Wochenende. Herzliche Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  29. Oh ja, diese Süssen, das kenn' ich doch auch, nennt man das dann "Personalisierung" seiner Sachen :oD ? Irgendwann hab' ich gesagt: o.k. ich lass' das dann mal so. Kinderzimmer ändern sich sowieso irgendwie ständig (von selbst).

    Apropos Penatencrème: da hat meine alte Nussbaum-Kommode mit Ornamentschnitzereien eine Vollpackungs-Kur mitgemacht. Von Original nussbaumbraun auf "Shabby-Weiss"!!! Monate später habe ich dann noch mit der Zahnbürste immer wieder Reste aus den Schnitzereien rausgebürstet.

    Ha, und Haare schneiden: meine Kinder spielten Friseur, als dann mein Töchterlein ihre neue Frisur vorstellte, blieb Papilein und mir zum ersten Mal im Leben echt die Luft weg: von wunderschön gewellt und lang auf abgenagt ratzekurz, wie eine getaufte Maus ...

    (Grins) Wer weiss, was später noch so kommt ;o)

    Ganz liebe Grüsse, Christl

    AntwortenLöschen
  30. Ach liebe Anja,
    das ist moderne Kunst... !!!
    Ich denke das kennt fast Jede von uns - ärgerlich, aber eben passiert..
    Viel Speß beim Streichen
    *kicher*
    herzliche Grüße
    Nina

    (die statt des 3. Genießer-Kindes einen kater hat, mit dem sie sich rumplagen muß, da er grade festgetellt hat, wie lustig es ist die Tapeten von der Wand zu kratzen *GRRRR*)

    AntwortenLöschen
  31. Guten Morgen Anja,
    hab über die Kreativität und das Bestreben, dem Raum eine eigene Note zu geben, grinsen müssen. Ich würde es definitiv nicht streichen. Sieht zwar nicht mehr so perfekt wie vorher aus, gibt deiner Tochter aber die Möglichkeit, auch ihre eigenen Vorstellungen von einem Zimmer auszuleben ;-).
    Schönen Sonntag und liebe Grüße von mir!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  32. Ui, dass kenne ich - bei uns wurde der weiß verputzte Kachelofen schön rot - schwarz bemalen ;-o
    Trotz allem schönen Sonntag!
    GGLG Carmen

    AntwortenLöschen
  33. Grins.... ich kenn das! Das gibt sich aber mit der Zeit. Ich kann Dich trösten. ;-)
    GGLG Bine

    AntwortenLöschen
  34. Oh Gott, DAS kommt ja auch noch auf mich zu!

    GGLG
    Tanja

    P.S. Danke für deinen Tipp! Ich hab jetzt alle Dosen behalten! *zwinker*

    AntwortenLöschen
  35. Es hat seinen Charme, eine eigene Note :-)) Wir haben da auch einiges gehabt, z.B. Wickeltisch mit Sonnencreme verschönern (geht nie ab), Wände mit Löchern versehen usw...
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  36. Hello my dearest Anja, Thank you for the nice comment and wish you a nice Sunday full of sunshine!!!
    Have a very nice new week
    Hugs
    Fleurette

    AntwortenLöschen
  37. Meine Tochter - sonst sehr verlässlich und nicht zu Schandtaten neigend - hat kurz nach unserem Umzug ihre frisch tapezierte Wand (ein Stück über dem Bett) wieder von der Tapete befreit. Ich denke, sie hat ihrem Unmut über den Umzug so Ausdruck verleihen wollen. Klar war ich sauer, aber schimpfen hätte es in dem Moment nicht besser gemacht. Ich hab ihr erklärt, wie viel Arbeit das Tapezieren war (sie war ja zum Teil dabei und hat gesehen, wie lange das dauert) und dass wir ein schönes Zuhause hergerichtet haben und jetzt sieht es nicht mehr schön aus. Da war sie dann selber ganz traurig über ihre "hässliche" Wand. Zur "Strafe" hat sie ein paar Wochen lang diese Wand "behalten" müssen, bevor ich mit ihr drübergestrichen habe. Man sieht die Stelle noch, denn da fehlt ja die Raufaser, aber wegen der Farbe fällt es nicht mehr ganz so auf ...

    Wenn du jetzt den Schaden behebst, wird es schnell vergessen sein! Lass dein Kind schrubben, um die Farbe wieder zu entfernen, und wenn es nicht klappt, lass die Folgen für eine Weile sichtbar im Zimmer. Sonst lernt es aus der Sache ja nichts.

    Viele liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  38. Haha,..erkenne ich auch sofort...liegt eindeutig an dem dritten ;o)
    Schönen Sonntag und viel Freude beim Streichen (ich hab hier Löcher im Wandputz gespachtelt, wo der dritte mit dem Kugelschreiber "gebohrt" hatte ;o)
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  39. Oh weia liebe Anja,
    kennst Du den Schmutzradierer von Meister Proper? Der macht bei uns zu 90% solche Flecken an weißen Möbeln weg. Dadurch wurde schon so manches Teil "gerettet".

    Ansonsten als kleiner Trost: Kreativität vererbt sich halt immer weiter...

    liebe Grüße
    sendet Dir
    Silvia

    AntwortenLöschen
  40. AAAAAAAAAAAAAAAAH....
    Ich liebe diesen Post!!!!

    (selbst das Chaos sieht auf deinen Bildern noch dekorativ aus!)

    schküssedsch
    Joanna

    AntwortenLöschen
  41. Tja so sieht es aus, wenn Kinder die eigene Kreativität mit reinbringen :)
    Amy fängt auch schon an, ihre Tapete abzupulen"

    Schööööööön!!!! :)
    Aber da muss das Mamaherz wohl getrost drüber wegsehen und den Schaden ausbessern. Ich hab als Kind auch gern die Wände bemalt.

    LG und einen schönen Sonntag. Ich hab gestern auch 6 Stunden gestrichen! Na Prost :)

    Many Hugs
    Nicole

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Anja... bitte sei mir nicht böse, aber ich musste ein bißchen schmunzeln;)
    Klein Ida ist halt genauso kreativ wie der Rest;)
    Deine Bilder sehen aber trotz Chaos noch wunderschön aus!
    Viel Spass beim Streichen wünscht dir Karolina

    AntwortenLöschen
  43. dazu fällt mir eine kindheitserinnerung ein, mein papa hatte im schlafzimmer eine von handgemalte bordüre geplant, in einem schönen gelb (meiner lieblingsfarbe), und ich wollte helfen, wurde aber weggeschickt, weil ich erst 3 oder so war?! keine ahnung ;)
    jedenfalls habe ich, während er eine pause gemacht hat, versucht zu helfen und auf meiner damaligen augenhöhe versucht, das muster der bordüre zu immitieren, hm...gewundert habe ich mich schon, das sich keiner gefreut hat darüber!

    ;)

    liebe grüße
    sylvie

    AntwortenLöschen
  44. Hallo Anja..habe mir eben deine letzten Post´s angesehen und finde sie alle wieder wunderschön..dieses Magazin kenne ich gar nicht:-( aber du hast mich echt neugierig gemacht.Und zur Kreativität deiner kleinen kann ich nur schmunzeln:-) denn das habe ich natürlich auch hinter mir..That´s LIfe:-)) schönen Sonntag und Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  45. a creative mind!!!! whahaahahaha entschuldige...ich kann nur lachen!!!;)

    Schöner Sonntag!!

    gglg
    Lynda

    AntwortenLöschen
  46. Meine liebe Anja,

    schon so lange habe ich Dir nichts mehr geschrieben, aber ich habe immer mitgelesen ;-)....
    Als ich gerade die Kritzeleien gesehen habe musste ich doch glatt an meine kleine Schwester denken (Du weisst ja, wir sind ja auch drei Mädels). Sie hat auch immer alles voll-gekickelt...vor allen Dingen mein Poesie-Album..... auch wenn ich selber erst im Grundschul-Alter war.... ich hätte sie erwürgen können (natürlich nur bildlich gesprochen *kicher*)

    Ich wünsche Dir und Deinen Mäusen einen schönen Sonntag, passt immer gut auf Euch auf und haltet Euch ganz fest!

    Von Herzen alles Liebe
    Sonja

    AntwortenLöschen
  47. Oh Anja das sind Bilder die ich kenne, aber schon eine Ewigkeit zurück sind.Meine Tochter hat das auch sehr gerne gemacht,sodaß ich dann in ihren Zimmer und auch im Flur Backpapier an die Wände geklebt habe und sie so ihre Kreativität ausleben konnte.Ich versteh dich das man da mal durchatmen muß bevor es weiter geht.Schönen Sonntag- Edith
    Ich habe versucht dir ein Mail zu schreiben,schaust du mal.

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Anja,

    ich schreibe ja -wenn überhaupt- höchst selten etwas, weil dein Blog für mich eher zur Erholung und zum Lesen ist.. wie in einer schönen Zeitschrift... ABER HEUTE konnte ich mich nicht zurückhalten! Was habe ich herzlich gelacht als ich die Fotos gesehen habe.
    Noch habe ich keine Kinder, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, wie du empfunden hast. (...und wenn ich darüber nachdenke, was mein Bruder und ich meiner Mama immer "angetan haben".. *kicher*
    Ich sage nur frisch tapezierte / gestrichene Wände, neuer Esstisch..Schränke ;o))

    Einen angenehmen Sonntag wünsche ich dir

    AntwortenLöschen
  49. O wei, so kann es gehen... Eben habe ich einen halben Liter Milch vom Boden geputzt - mit Kindern gibt es immer was zu tun...

    Ich schicke dir Gelassenheit und liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  50. Liebe Anja,
    ...auch wir hier hatten einige Kunstwerke an diversen Möbeln und an der Schlafzimmerwand...Dank Farbe kann man die moderne Kunst ganz schnell entfernen!!
    Einen ganz lieben Gruß
    schickt Dir Anja

    AntwortenLöschen
  51. Liebe Anja,
    ich muss Dir jetzt mal ganz spontan schreiben. Ich finde es toll, dass Du mal nicht nur die schönen Bilder zeigst, sondern auch das was wohl alle Eltern kennen: Chaos und bemalte Möbel! Hut ab!

    Und wegen der Kunstwerke, keine Panik, die brauchst Du nicht überstreichen. Kennst Du diese Zauberschwämme? Damit geht alles...bis auf Kugelschreiber...wieder ab! Seit ich die kenne, bin ich mit meinen Jungs viel entspannter! Wenn Du nicht weißt was ich meine, dann mail mir gerne!

    LG Mila

    AntwortenLöschen
  52. Oh oh! :-D Erinnert mich lebhaft an den Sonntagmorgen, als unser Sohn den halben Holztisch mit filigranen Finelinerzeichnungen verziert hatte. Ich habe, da ich auf Schleifen und Lackieren erstmal keine Lust hatte, einfach sämtliche vorhandene Reinigungsmittel ausprobiert und war mit Edelstahlreiniger erstaunlich erfolgreich. Der Tisch sah hinterher Klasse aus, wie frisch poliert!

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  53. *lach* Ach Du bunte neune... ;-)
    Liebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  54. Oh Anja,

    Your girls have really been busy.....I can remember my girls doing things like this as well. I am glad your girls did not paint on the walls. That would have been extra awful!

    Enjoy your new week!

    Lieve groet, Madelief

    AntwortenLöschen
  55. Liebe Anja, glaube du hast deine Kreativität an deine Kleine vererbt. Wie gut das es immer Farbe zum Nachstreichen gibt. Habe das als Kind auch immer gemacht, gerne auf frischer Tapete :-) Bekomme ich heute noch zu hören! ;-))) GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  56. Hi hi, viel Spass beim streichen, Anja! Dein Kind hatte das bestimmt auch...hi hi hi
    LG,
    ♥Nicole

    AntwortenLöschen
  57. Hi liebe Anja!
    Ja, sehr schön! ;o) Sei froh das es malen ist, ich habe früher Tapeten "abgeknibbelt" :o) *hehe* ...meine arme Mum...! Viel Spaß beim streichen wünsche ich dir! Ganz viele liebe Grüsse!
    Nadine.

    AntwortenLöschen
  58. Hihi!! Mein Kleiner, Großer (6 Jahre) hat das diese Woche auch gebracht. Man sollte ja meinen, er wäre schon in dem Alter, in dem man solche Dinge nimmer macht. Hat seine Holztruhe als Auto bemalt. Als ich gemeckert hatte und dann meinte, dann müssen wir die halt streichen, meinte er:" Ja Mama, die streichen wir weiß!" Kann man da noch böse sein?? ;-)

    Liebe Grüße!
    Gabi

    AntwortenLöschen
  59. Oha Anja, da hat wohl jemand seine Kreativität so richtig ausgelebt! :-) Aber ich lese schon, du nimmst es mit Humor und mit einem Pinsel in die Hand! Gut so - was bleibt dir sonst anderes übrig ...
    Ganz liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  60. So sorry to be laughing at this Anja...but because I went through the third child, I know all to well the mischief they can do. LOL! I couldn't believe how different my life would be after the third one came into my life...but what a ride it was until I finally got used to it. You make the mess look so pretty though!
    hugs to you...

    AntwortenLöschen
  61. ....selbst "zerstörung" sieht bei euch stylish aus.....ein schönes haus, kann halt nichts entsellen ;-) viel spaß beim streichen! liebe grüße, dunja

    AntwortenLöschen
  62. hahah I know your feeling dear.. I have two little girls and sometimes aaahhrgg ...keep smiling :-))

    A big kiss,
    Rozmeen

    AntwortenLöschen
  63. Liebe Anja,
    das kenne ich, aber zum Glück kann man es überstreichen. Gerade wenn sie seehr ruhig sind, führen sie was im Schilde.
    Ich habe nur 2 Kinder, die anderen beiden auf dem Foto sind meine Nichten. Obwohl mein Mann gerne ein drittes Kind möchte, aber ich glaube nicht mehr.
    Viele liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  64. Liebe Anja! Ha! Deine dritte ist gesund! Irgendwie muß man ja anfangen, seine Kreativität auszuleben...außerdem sieht sie dich doch auch streichen!??? Dafür ist sie ein Kind! Da "darf" man das doch...ICH habe einen Jungen der bohrt gerne Löcher......schön ist DAS auch nicht! Hab eine schönen Tag! Herzlichst Anja

    AntwortenLöschen
  65. *hihi* Die Kreativität ist wohl von der Mama vererbt worden ;)
    Liebste Grüße und einen schönen Start in die Woche,
    Rike

    AntwortenLöschen
  66. Oje, du hast alles so schön für die lieben Kleinen eingerichtet und dann das! Ein Gefühl der Ohnmacht... Ich denke, dass dies in den Augen der Racker lediglich "Verschönerungen" sind, aber wir sehen das etwas anders. Ich hoffe, dass es wenigstens das letzte Mal war und sie gelernt haben, dass Mama nicht so froh darüber ist! Eine schöne Woche! Alexandra.

    AntwortenLöschen
  67. Hallo liebe Anja,

    ganz ehrlich ich bin begeistert und beruhigt.

    Es ist auch bei anderen so. Meine Tochter ist eine kleine Chaosquenn und in regelmäßigen abständen werden Zimmerwände und Möbel verschönert. Wie sie es nennt.

    Ich kann deine Emotionen also nachempfinden aber wie sagte Rozmeen vor mir" KEEP SMILING"

    GGGGLG Maria

    AntwortenLöschen
  68. Ja, ich würde sagen, sie hat eindeutig Deine kreative Ader geerbt ;o) Heute beim Ultraschall sah es so aus, als ob unser zweites Kind auch so ein 'Genießerkind' wird - die hat kaum einen Sekunde ruhig gehalten ...

    Als Tipp von mir: kauf Dir (falls nicht vorhanden) diese weißen Schmutzradierer - die kriegen fast alles weg. So habe ich schon Wände und Möbel sauber gekriegt, von denen ich es nicht mehr geglaubt hätte ... (ja, auch erste Kinder malen mal an ausgefallenen Stellen, hihi)
    Streichen kannst dann immer noch :o)

    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  69. Liebe Anja,

    ...ja was soll man dazu sagen bzw. schreiben...
    mußte aber trotzdem laut lachen... die Leiter...
    mag es deine kleine halt lieber * bunt*...!?!
    als Kind habe ich immer die Tapeten angemalt und...sooo lange daran rumgefriemelt...bis ich immer so schöne *STücke* abziehen konnte...
    war schon ein schlimmes Kind...meine kleine hat auch die Tapeten bemalt...

    keep cool Anja
    GGGLG Ulrike

    AntwortenLöschen
  70. Liebe Anja 3Pkg.Qimic sind unterwegs zu dir.Ich hoffe sie erreichen dich noch rechtzeitig,die Post hat mir gesagt es wird zwischen 3-5Tagen unterwegs sein.Ich finde das schon sehr lange,na hoffentlich kannst du so lange warten.L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  71. Liebe Anja,
    beim Anblick deiner Bilder hat sich ein gaaaanz breites Grinsen auf mein Gesicht geschlichen und ich denke so bei mir: Wie gut, daß es anderen Müttern genauso geht - lach!!!!!

    Ganz viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  72. Liebe Anja,
    ich musste gerade ein bisschen lachen, da ich gerade gestern die Wand im Wohnzimmer nachstreichen musste, da unsere kleine Anja bemalt hatte.
    Ich wünsche Ihnen trotzdem einen schnönen Tag, Katerina

    AntwortenLöschen
  73. Hallo Anja,
    toll, bei all deinen perfekt inszenierten Fotos auch mal ein paar Bilder "aus dem wahren Leben" zu sehen - das tut so gut und ist bei uns mit dreien seeehr ähnlich! Bitte schau mal in meine Bestell-Mail, ich warte sehnsüchtig auf Antwort ;-)
    LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  74. die fotos sind soooo liebevoll. Ich habe gerade vor 8 wochen mien erstens Kind (Ben) bekommen und muss sagen ich freu mich jetzt schon drauf was er als kleiner Fratz so ausheckt...

    Love
    Rebecca

    www.verlockendes.de

    AntwortenLöschen
  75. *grins*
    Beim vierten wirds wieder besser :)
    Aber immerhin ist der Teppich sauber geblieben, oder?
    GLG von Loch Ness
    Shippy

    AntwortenLöschen
  76. Guten Morgen,
    schön zu sehen, das nicht einzig allein meine Kids so kreativ sind! ;) ... leider kennen wir das auch nur allzu gut. :/

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen