14. Dezember 2014

Winter Wonderland with a Touch of London...


Wir haben es endlich geschafft eine Weihnachtstorte zu backen.
Diese hier ist unglaublich köstlich ;-) mit Vanille, Kardamom und
Eierlikör und einem Hauch von Zimt...


Und hier das Rezept:

Weisse Winter Wonderland Torte mit Eierlikör 

Zutaten

(Für den Teig)
200g weiche Butter
150ml Eierlikör
700g Mehl
300g Zucker
3TL Backpulver
1TL Zimt
1,5TL Kardamom
1 Vanilleschote
300ml Milch
6 Eiweiss
1 Ei

(Für die Füllung)
150g Mascarpone
150g Frischkäse
75g Puderzucker

(Für das Frosting)
115g Butter
85g weisse Schokolade
300g Puderzucker
2cl Eierlikör

Zubereitung:
Die Butter zusammen mit dem Eierlikör und dem Mark der Vanilleschote
aufschlagen. In einer weiteren Schüssel das Mehl, den Zucker, den Kardamom,
Zimt, und das Backpulver vermischen. Zusammen mit der Butter-Eierlikör-
Mischung gut vermengen. Nach und nach die Milch einfliessen lassen. Die
Eiweisse und das ganze Ei verquirlen und dazugeben. Alles sehr gut umrühren
bis eine homogene Masse entsteht. Den Teig dritteln und in 3 Springformen
á 15cm im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 25 Minuten goldgelb backen.
Den Stäbchentest machen! Böden abkühlen lassen und dann zurechtschneiden.

Für die Füllung die Mascarpone zusammen mit dem Frischkäse in einer
Schüssel auf niedrigster Stufe aufschlagen. Gesiebten Puderzucker unterheben.

Das Frosting vorbereiten: Die Schokolade über dem Wasserbad
schmelzen und vollständig abkühlen lassen. Butter
hellgelb aufschlagen, abgekühlte Schokolade unterrühren.
Eierlikör dazugeben und alles verrühren.
Zum Schluss den gesiebten Puderzucker unterheben
und alles zu einer homogenen Masse vermengen. 
Eventuell kurz durchkühlen, falls die Masse zu weich ist.

Die ausgekühlten Böden mit der Creme bestreichen und anschliessend
die Torte mit dem Frosting ummanteln. Wer mag kann die Torte noch
mit einem Zartbitter Schokoguss vollenden. Verziert haben wir die
Torte ausserdem mit 2 kleinen Fondant Tannenbäumchen.


Auch für Keksnachschub haben wir gesorgt. Diesmal sind es
kleine Tannenbäume geworden. Das Rezept ist genau wie HIER
ein ganz einfacherer Mürbteig. Einige hatten nachgefragt, deswegen hier 
das Rezept für Euch. Der schmeckt den Kindern am Besten,
ist einfach zuzubereiten und gelingt auch immer ;-).

Butterkekse

Zutaten:
500g Mehl
1MS backpulver
200g Zucker
1 Päckchen Vanillzucker
250g Butter

Zubereitung:
Die Zutaten verkneten. Die Butter kalt in Flocken dazugeben
und in Frischhaltefolie gerollt ca. 20 Minuten in den Kühlschrank legen.
Ausrollen, ausstechen und bei 160 Grad ca. 10 Minuten backen.


Einen Teil der Plätzchen haben wir mit Fondant verziert. Dafür müsst ihr den
Fondant einfach ausrollen und mit den gleichen Ausstechern ausstechen...!
Mit einem Kleks Zuckerguss ankleben.


Unsere Dekoration haben wir sehr British bzw London-Like
gestaltet. Dabei sind unsere süssen Glasanhänger in Form
von einer London-Telephonbox und einem London-Bus 
zum Einsatz gekommen. Die habe ich mit meiner
Tochter zusammen in Nottinghill in einem
kleinen Laden gekauft!


Und die werden diese Jahr auch an unserem 
Weihnachtsbaum baumeln...


Aus der London-Starbucks Tasse habe ich meinen Lieblings-Punch
getrunken. Ich kenn ihn vom Skifahren aus Südtirol
unter dem Namen *Schneewittchen*.

So wird´s gemacht (Achtung Kalorienbombe!):

Schneewittchen:
(für eine Tasse)

Zutaten:
2-3cl Eierlikör (je nach Geschmack:-))
geschlagene Sahne

Zubereitung:
Den Eierlikör langsam in einem Topf erwärmen. In 
eine Tasse Füllen und mit Sahne aufspritzen.
Mit einem Schuss Eierlikör obendrauf servieren.


Meine neue Seidenbluse von HIER habe ich Euch 
ja schon auf Instagram gezeigt. Leider gibt 
es diese Bluse in weinrot zur Zeit nicht!
Aber es gibt sie noch in Champagner und Rosé
Beide Farben sind aber ebenso schön, finde ich.


Die Bluse sieht sehr hochwertig aus und ist mit 
einem Lederrand abgesetzt.


Man kann sie sowohl "aus" als auch "in" der Hose tragen.
Sie fällt wunderbar leicht und angenehm.


Dazu trage ich heute zwei wunderschöne neue Armbänder.
Bei dem Seiden-Wickelarmband gehen 3 Euro an das Kinder-
hospiz Regenbogenland. Eine tolle Aktion vor Weihnachten.


In Kombination mit dem hochwertigem Lambada 
Armband mit praktischem Magnetverschluss 
sieht es wunderschön aus.

Liebe Grüße,
einen schönen 3. Advent-Sonntag,
Anja



Kuchenheber:




9. Dezember 2014

Ooh! La La Paris...


Ich habe noch einige Paris Bilder, 
die ich Euch noch nicht gezeigt habe...


Wir waren natürlich auch am Sacré Coeur und Montmartre.
Der Hügel Montmartre ist die höchste natürliche Erhebung
über die Stadt. Von dort hat man einen traum-
haften Blick über Paris!


In diesem doch recht teuerem Viertel kann man sich
stundenlang aufhalten und in den kleinen Cafes sitzen
und die vorbeigehenden Leute beobachten ...:-).


Wir waren diesmal auch auf dem Arc de Triomphe! Für den langwierigen 
und doch sehr anstrengenden Aufstieg entschädigt der 
atemberaubende Blick über die Stadt.



Man hat einen sehr schönen Ausblick auf die Champs Elysee und man
sieht wie das Strassennetz abgeteilt ist.


Abends waren wir in Saint Germain unterwegs.
Gegessen haben wir im La Jacobine. Einem
der leckersten Restaurants in denen wir waren mit
typisch französischem Essen und toller Atmosphäre.
An mein Filet Mignon muss ich selbst jetzt 
noch manchmal denken ;-)...


Eine schöne Restwoche wünsche ich Euch,
liebe Grüße,
Anja


7. Dezember 2014

Weihnachtlicher Winter-Crumble und die ersten festlichen Outfits...


Wir haben am Wochenende viel Besuch gehabt bzw haben noch ;-)! 
Unter anderem habe ich einen leckeren Winter-Crumble gebacken.


Ich finde Crumble geht immer ;-).
Er ist sehr schnell zuzubereiten, lässt sich einfach abwandeln
und schmeckt Allen (besonders lauwarm)! Diesen hier haben
wir ähnlich wie die kleinen Crumbles im Glas zubereitet (siehe HIER).
Ein bisschen anders...:-)

Weihnachts-Crumble

Zutaten für die Streusel:
150g Mehl
1 TL Backpulver
3 EL brauner Zucker
3 EL gemahlene Mandeln
1 Prise Zimt
100g Butter (kalt)

Zutaten für die Früchtefüllung:
1 Packung TK Früchtemix (ich habe den Winter-Mix 
vom Aldi genommen, der ist sehr lecker!;-))
0,5 TL Spekulatiusgewürz
0,5 TL Zimt
200ml Wasser
2-3 EL Stärke
4 EL weisser Zucker

Zubereitung:
Die Zutaten für die Streusel vermischen. Butter in Flocken
dazugeben und alles mit dem Handrührer schlagen, bis Streusel entstehen.
In den Kühlschrank stellen.

Die Früchte zusammen mit dem Wasser und der Stärke aufkochen. Zimt, Zucker
und Spekulatiusgewürz dazugeben. In einen Auflaufform geben und
mit den Streuseln bedecken. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca.
15-20 Minuten backen bis die Streusel goldgelb sind.

Mit Puderzucker bestreuen.

Dazu schmeckt Spekulatius-Sahne!


Dazu gab es für die Kleinen ein süsses Nicolas Vahé Fondue mit
weisser Schokolade. Das kommt in kleinen Töpfchen und ihr
bekommt es bei Bam und Bini


Und es gab Schokoladen-Lebkuchen
Macarons! Die hat allerdings eine Freundin gemacht und mitgebracht!
Sind die nicht wunderschön?!?


Ausserdem gibt es neue Villa Smilla Blusen, zeitlich perfekt für die
bevorstehenden Feiertage. Diese zauberhafte, leicht
transparente, Bluse mit Glitter-Borte kommt in 3 verschiedenen
Farben. Mein Favorit ist diesmal schwarz:-). Wobei die anderen
zwei Farben auch wunderschön sind.


Dazu kombiniere ich einen Blazer mit schönen Pailletten
an den Ellbogen und am Kragen sowie ein tolles graues Cape mit Cashmereanteil.
Es ist butterweich und sehr angenehm zu tragen! Ein Allrounder quasi...;-)!


Alternativ zieht man, wenn es kälter ist, auch noch die Wickelweste
aus Fell drunter an. Ich habe sie am X-MAS Event schon unter der 
Lederjacke getragen. Dadurch dass man sie wickelt und durch
die schöne dunkle Farbe ist sie auch relativ enganliegend 
und wirkt nicht so wuchtig.


Das Fell ist zur Beruhigung aller Tierschützer ein Rest-
produkt aus der Nahrungsmittelindustrie. Dafür ist
kein Tier extra gestorben. Die Weste trägt ein Siegel!!!
Darauf sollte man beim Kauf unbedingt achten!


Einen schönen zweiten Adventsonntag!
Liebe Grüße,
Anja

P.S.:
Bluse, Wickel-Weste, Armband, Blazer, Servietten:

Cape, Fondue:

Crumble Auflaufform:

5. Dezember 2014

Oh du besinnliche Weihnachtszeit...:-)


Heute gibt es mal ältere Bilder...hier wird es nach einigen
turbulenten Monaten, wie schon angedeutet, etwas ruhiger 
um die *besinnliche* Zeit! Es ist jedes Jahr das gleiche, 
immer kommt Weihnachten früher als man denkt ;-)! 
Geht es Euch auch so? Und in das Shop-Getümmel der Stadt
mag ich mich vor Allem an den Wochenenden nicht begeben.
Zum Glück gibt es ja noch das Online Shopping. Gerade bei
diesem Wetterchen eine perfekte Alternative!
Da wird man ja mittlerweile fast immer fündig.
Da ich vor Allem in Sachen Einrichtung um diese 
Jahreszeit immer gerne Gas gebe:-), zeige ich Euch 
heute meine Top 5 von design3000.










Und zum Schluss noch ein Teilchen was auf meiner
Wunschliste steht...Da der Umbau des Schlafzimmers dieses Jahr
leider nichts geworden ist...hoffe ich mit diesem Traumteil mal
endlich den Anfang zu machen...:-)!



Liebe Grüße,
wir gehen gleich nach Köln auf den Weihnachtsmarkt,
bis bald,
Anja

P.S.: Schaut mal bei Villa Smilla rein, da gibt es gerade AUF ALLES 20%....:-)